Veranstaltungen

«JUL 2019»
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031--------
--------------

«AUG 2019»
MoDiMiDoFrSaSo
------01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031--
--------------

«SEP 2019»
MoDiMiDoFrSaSo
------------01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30------------

«OKT 2019»
MoDiMiDoFrSaSo
--010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031------
--------------

Stand: 05.03.2021 - 10:30 Uhr
Änderungen vorbehalten!

Vortrag zur Mondlandung

25.07.2019, 16:00 Uhr

Zu einem besonderen Vortrag laden die „Freunde der Raumfahrt Schmarl/Groß Klein“ und der Sammlerverein „Hansephil e.V.“ anlässlich des 50. Jahrestages der bemannten Mondlandung am 25. Juli um 16.00 Uhr auf das Traditionsschiff ein.

Im Vortragsraum des Schiffbau- und Schifffahrtsmuseums geht Referent Kapitän Peter Jungnickel in seinem Vortrag einleitend auf Gemeinsamkeiten von Schifffahrt und Raumfahrt ein, spannt den Bogen von der historischen Rede des US-Präsidenten J. F. Kennedy im Jahr 1961, „noch im laufenden Jahrzehnt auf dem Mond zu landen und sicher zur Erde zurückzukehren“, bis zum erfolgreichen Abschluss mit der sechsten bemannten Landung von Apollo 17 und dem vierten Fehlstart der sowjetischen Mondrakete N1 – beide im Jahre 1972.
Dabei wird der konsequent beschrittene Weg der USA zum Erfolg anschaulich dargestellt.

Auslöser für die Erarbeitung des Vortrages war die Frage, warum die Sowjetunion nach den anfänglichen herausragenden Erfolgen hier hoffnungslos unterlegen war.
Episoden, gesellschaftliche Ereignisse, Karrieren und Zitate bieten Stoff für weiterführende Diskussionen. Die Frage einer Schülerin der 4. Klasse „Was wollten die da oben?“ wird klar beantwortet und auch das in der Öffentlichkeit diskutierte Thema „Waren die US-Astronauten überhaupt auf dem Mond?“ wird in dem Vortrag eine Rolle spielen.





  • Lichtspieltheater Wundervoll (li.wu.) Spielplan
  • Kinoprogramm