Warnemünde lädt zum großen Buddeln

Schon 2019 waren die Rostocker sehr kreativ und haben um die Gunst der Jury gebuddelt und gebaut.Schon 2019 waren die Rostocker sehr kreativ und haben um die Gunst der Jury gebuddelt und gebaut.30. April 2022

Zum zweiten Mal nach 2019 lädt die Tourismuszentrale am Sonnabend, 7. Mai, in Warnemünde zum großen Sandburgenwettbewerb „Auf die Schippe - fertig - los“. Ob allein, zu zweit oder als Team – alle können beim großen Buddeln mitmachen.

Los geht’s um 13 Uhr am Strandaufgang 1, unterhalb von Leuchtturm und Teepott. Dort erhalten die Teilnehmer alles, was sie für ihre imposanten Burgenkonstruktionen benötigen: Schippen und Eimer. Weitere Hilfsmittel – etwa zum Dekorieren – sind ausdrücklich erlaubt. Es ist also Kreativität gefragt und die Zeit ist knapp.

Zwischen 14 und 16 Uhr muss das „Bauwerk“ auf einem Fünf-mal-Fünf-Meter großen Feld entstehen. Im Anschluss wird eine Fachjury die Kreationen in Augenschein nehmen und ab 17 Uhr die Sieger küren. Den Vorsitz hat niemand geringerer als der künstlerische Leiter von Karls Eis- und Sandskulpturenwelt „Das Eiswerk“, Othmar Schiffer-Belz. Dieser wird auch in einer Fragestunde für Rede und Antwort zur Verfügung stehen. Außerdem in der Jury: Annegret Heider, Künstlerin und Galeristen aus Warnemünde und Stefanie Pensky, Mitglied im Vorstand des Gemeinnützigen Verein für Warnemünde e.V..

Und wonach wird bewertet? Kreativität, Umsetzung, Idee und Schwierigkeitsgrad. Am Ende erhält jeder Teilnehmer und jedes Team eine Medaille. Die Plätze eins bis drei dürfen sich darüber hinaus über ganz besondere Überraschungen freuen.

Anmeldungen nimmt die Tourismuszentrale direkt in der Tourist-Info in Warnemünde entgegen. Außerdem kann man das Anmeldeformular auch unter herunterladen, ausfüllen und per E-Mail an veranstaltungen-tzrw@rostock.de senden.

Foto: Joachim Kloock



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*