Warnemünde grüßt Guldborgsund

Das dänische Marielyst freut sich auf Warnemünde. Das dänische Marielyst freut sich auf Warnemünde. 25. Juli 2019

Am Sonntag ist es wieder soweit: Schon zum sechsten Mal gestalten der Gemeinnützige Verein für Warnemünde e.V. und die Tourismuszentrale gemeinsam mit etwa 70 Akteuren einen „Warnemünder Traditionsnachmittag“ auf dem Marktplatz im dänischen Marielyst. Grundlage für diesen kulturellen Austausch – die Dänen ihrerseits sind seit Jahren mit einem Infostand und historischen Feuerwehren fester Bestandteil der Warnemünder Woche  – ist die Städtepartnerschaft zwischen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und der dänischen Gemeinde Guldborgsund.

„Mit unserem bunten Kulturprogramm, bestehend aus Gesang,  Tanz und Drehorgelklängen sind die Warnemünder gern gesehene Gäste in Marielyst“, weiß Inge Regenthal, Vorstand im Warnemünde Verein. Zu den Kulturbotschaftern zählen in diesem Jahr außerdem die Warnemünder Trachtengruppe, der Frauenchor Sing man tau, die Dancing Heels, Lars Freude, das Drehorgel-Duo Voss & Haas und die Warnemünder Jungs. Die organisatorischen Fäden laufen bei Jörg Bludau von der Veranstaltungsagentur KVS zusammen.

Die Bande zwischen Warnemünde und unserem nordischen Nachbarland könnten in Zukunft sogar noch viel engmaschiger werden, denn der neue Rostocker Oberbürgermeister, Claus Ruhe Madsen, ist Däne und wohnt in Warnemünde.

Grafik: Veranstalter



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*