Warnemünde: Poloexperte geht neue Wege

Seit acht Jahren eine feste Größe im Veranstaltungskalender des Ostseebads: das Beach Polo World Masters am Strand von Warnemünde. Organisator und CEO von Polo Riviera Deutschland, Matthias Ludwig, beschreitet jetzt neue Wege und lädt am Wochenende zum Polo auf dem grünen Rasen am Grand Hotel in Heiligendamm. Mit dabei sind die Matchwinner aus Warnemünde, Familie Reinhardt/ Kawamoto (Foto).Seit acht Jahren eine feste Größe im Veranstaltungskalender des Ostseebads: das Beach Polo World Masters am Strand von Warnemünde. Organisator und CEO von Polo Riviera Deutschland, Matthias Ludwig, beschreitet jetzt neue Wege und lädt am Wochenende zum Polo auf dem grünen Rasen am Grand Hotel in Heiligendamm. Mit dabei sind die Matchwinner aus Warnemünde, Familie Reinhardt/ Kawamoto (Foto).09. September 2019

Erst vier Monate ist es her, dass Matthias Ludwig, CEO von Polo Riviera Deutschland, die achte Ausgabe der Polar Twist Beach Polo World Masters am Strand von Warnemünde zu einem fulminanten Finale führte. Jetzt beschreitet der Unternehmer neue Wege und lädt zum Polo-Spektakel auf dem grünen Rasen des Grand Hotels in Heiligendamm, dem ersten deutschen Seebad überhaupt.

Die Arena Polo Masters Grand Hotel Heiligendamm by Polar Twist finden am kommenden Wochenende (13. bis 15. September) jeweils ab 13.00 Uhr auf der Rasenfläche vor dem Kurhaus Restaurant statt. „Heiligendamm ist für mich das Nonplusultra, hier ein Turnier veranstalten zu dürfen ist das i-Tüpfelchen“, unterstreicht Veranstalter Matthias Ludwig, der sich ausgesprochen glücklich schätzt, mit dem Grand Hotel Heiligendamm einen besonderen Partner gefunden zu haben, in dessen Team jeder hinter dieser Idee steht: Arena-Rasenpolo vor Traumkulisse. „Gemeinsam wollen wir aus diesem Event etwas ganz Besonderes machen. Mein großer Dank gilt ebenso dem sehr engagierten Sponsor Polar Twist und der Unterstützung von Paul Morzynski, Inhaber des Grand Hotels und Thies Bruhn, dem Direktor.

„Polosport hat einen Eventcharakter, der dem Publikum viel bietet und sehr gut an einen Ort wie Heiligendamm passt. Polo bringt Spannung, sportliche Dynamik und Lebensart mit, deshalb unterstützten wir als Grand Hotel Heiligendamm diesen Cup sehr gerne. Mitglieder der russischen Zarenfamilie waren hier schon zu Gast, europäische Dichter und Denker, nicht zu vergessen die internationalen Regierungschefs beim G8-Gipfel. Wenn man diese Traditionslinie nimmt und mit diesem Standort, der wunderbaren Architektur und dem direkten Meerblick zusammen betrachtet, dann ist das Seebad Heiligendamm ohne Zweifel ein ganz besonderer, einmalig schöner Ort“, ist Paul Morzynski, Eigentümer des Grand Hotel Heiligendamm, überzeugt.

Auch in sportlicher Hinsicht gibt es Neuerungen: „Erstmals veranstalten wir zwei Cups in einem Turnier. Vier Herrenteams spielen um den Gentlemen´s Cup, vier Damenteams treten um den Ladies´ Cup gegeneinander an“, kündigt der Poloexperte an. Das Grande Finale mit anschließender Siegerehrung wurde für Sonntag, 15. September um 16.00 Uhr, angesetzt. Allen Zuschauern verspricht Matthias Ludwig pfeilschnelle Polomanöver mit perfektem Zusammenspiel von Ross und Reiter und natürlich viele Tore. Dabei ist der Eintritt am Spielfeldrand an allen drei Tagen kostenfrei.

Für alle die noch mehr wollen: In der VIP-Lounge findet am Sonnabend ab 19.30 Uhr die Players Night mit DJ Sharif Pasko in der Burg Hohenzollern statt. VIP Tickets für die Tages- und Abendveranstaltungen sind an der Tages- und Abendkasse im Hotel zu haben. Reservierungen können vorab per E-Mail an kontakt@polo-riviera.de vorgenommen werden.

Moderiert wird das Arena Polo Masters Grand Hotel Heiligendamm by Polar Twist von TV-Star Victoria Herrmann und „Mister Polo“, Alexander Schwarz. Als 22-facher Deutscher Meister, Vize-Europameister, WM-Teilnehmer, ehemaliger deutscher Nationalspieler und Profi-Spieler verfügt er über einen großen Erfahrungsschatz im weltweiten Polo. Der sympathische Sportsmann moderiert Europameisterschaften und die größten Poloturniere in Deutschland und der Schweiz. Seine fachlichen, aber auch unterhaltsamen Kommentare machen ihn zu einem der besten Moderatoren in Europa.
Für die Einhaltung der Spielregeln auf dem Rasen sorgt Schiedsrichter Micky Keuper mit stolzen 50 Jahren Poloerfahrung. Als aktiver Polospieler war er viel unterwegs: insgesamt vier Jahre in Argentinien, zwei Jahre England und drei Jahre USA und Spanien. Sein höchstes Handicap war +5. Er ist achtfacher deutscher High Goal Meister mit insgesamt mindestens 20 deutschen Meisterschaften.

Foto: Holger Martens



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*