Museumsabend: Schiffsunfälle auf DSR-Schiffen

Schiffsunfälle auf DSR-Schiffen sind das Thema beim nächsten Museumsabend im Heimatmuseum Warnemünde.Schiffsunfälle auf DSR-Schiffen sind das Thema beim nächsten Museumsabend im Heimatmuseum Warnemünde.09. September 2019

Zu Gast im Heimatmuseum Warnemünde ist am Mittwoch, 18. September um 19.00 Uhr, der Fahrensmann Hans-Hermann Diestel.

Der ehemalige Kapitän, der den Seemannsberuf von der Pike auf gelernt hat und mehr als 40 Jahre bei der Deutschen Seereederei Rostock tätig war, spricht über Seeunfälle, die sich auf Schiffen der DSR ereignet haben. Grundberührung, Strandung, Kollision, Brände oder Seeschlag bei schwerem Wetter waren häufige Unfallursachen. Diestel, der selbst von 1985 bis Anfang 1989 für die Untersuchung von Seeunfällen auf  DSR-Schiffen verantwortlich war, wird auch an den Untergang des Frachtschiffs Fiete Schulze 1967 erinnern. Viele Besatzungsmitglieder verloren dabei ihr Leben. Er spricht auch über den dramatischen Untergang des Motortankers Böhlen im Oktober 1976 vor der bretonischen Küste und über den Untergang des in Wolgast gebauten Küstenmotorschiffs Capella am 3. Januar 1976, bei dem alle elf Crewmitglieder starben. Auch geht der 77-jährige Experte darauf ein, warum welche Seeunfälle eingetreten und welche Schlussfolgerungen daraus seitens der DSR gezogen worden sind.

Karten für diesen Museumsabend gibt es in begrenzter Anzahl im Heimatmuseum Warnemünde  in der Alexandrinenstraße 31 zu den Öffnungszeiten dienstags bis sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr.  

Sabine Schubert



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*