Vor dem Jubiläum: Umfeld der Bücherbüxe wird verschönert

Die Warnemünder Bücherbüxe ist derzeit abgesperrt. Auszubildende des Stadtgrünamtes haben hier den Untergrund erneuert.Die Warnemünder Bücherbüxe ist derzeit abgesperrt. Auszubildende des Stadtgrünamtes haben hier den Untergrund erneuert.18. März 2019

Die Warnemünder Bücherbüxe im Kurpark feiert am 5. April ihren fünften Geburtstag. Damit zur Feier auch alles passt und keiner im Nassen stehen muss, wurde jetzt der Untergrund drum herum erneuert. Hier hatten sich in der Vergangenheit unschöne Pfützen gebildet. Auszubildende des städtischen Grünamtes hatten die Arbeiten schon in der vergangenen Woche ausgeführt und damit das verwendete Material auch abbinden kann, bleibt der Bereich um die mit Büchern gespickte Litfaßsäule vorerst noch abgesperrt. „Wann die Fläche wieder betreten werden kann, müssen wir mit dem Grünamt absprechen. Ich denke aber, dass wir die Bücher zum Wochenende wieder einräumen können“, sagt die Warnemünderin Sabine Engel. Sie ist eine der Ehrenamtlichen, die das Projekt „Bücherbüxe“ betreuen.

Die Bücherbüxe ist in den vergangenen Jahren zu einer echten Warnemünder Institution herangewachsen. Das Erfolgskonzept ist einfach: Hier können Bücher einfach so mitgenommen, gelesen, wieder zurück gebracht, oder auch behalten werden – und das alles kostenfrei. Die Idee dazu hatten die Warnemünderinnen Sabine Engel und Christiane Prechtel.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*