Unfall in Warnemünde: Auto flog in die Düne

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Warnemünde flog gestern Vormittag ein PKW über die Promenade in die Dünen.Bei einem schweren Verkehrsunfall in Warnemünde flog gestern Vormittag ein PKW über die Promenade in die Dünen.10. Januar 2022

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Vormittag gegen 10.45 Uhr in Warnemünde.

Ein 58-jähriger Autofahrer, aus der Kurhausstraße kommend, verlor auf Höhe Hotel Neptun die Kontrolle über sein Fahrzeug und brach aus der Rechtskurve aus auf die Promenade. Dort überfuhr er mehrere festinstallierte Fahrradbügel, die den Wagen in die Luft katapultierten. Er flog über die Promenade in Richtung Dünen und erst kam dort zu stehen.

Glücklicherweise hatte auf der nahen Parkbank gerade niemand gesessen und auch die Seepromenade war nur wenig belebt. Augenzeugen alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Nur kurze Zeit später trafen Streifenwagen, Rettungsdienst und Feuerwehr vor Ort ein.

Der schwer verletzte Unfallfahrer befand sich noch im Innern seines Autos und musste von Helfern befreit werden. Trümmerteile lagen verstreut auf der Promenade und in den Dünen. Die Unfallstelle wurde weiträumig abgesperrt. Die Seestraße blieb zeitweise gesperrt und auch die Kriminalpolizei war am Unfallort. Möglicherweise hatte der Mann am Steuer einen Krampfanfall erlitten. Er selbst konnte sich vor dem Abtransport ins Krankenhaus dazu nicht mehr äußern. Gegen 12.45 Uhr wurde sein Wagen von einem Abschleppfahrzeug aus den Dünen gezogen.

Zahlreiche Schaulustigen erschwerten die Rettungsarbeiten.

Fotos: RikeM







« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*