Ringelnatz Rock mit Troy Petty

Troy Petty ist am Freitag im Ringelnatz Warnemünde zu Gast.Troy Petty ist am Freitag im Ringelnatz Warnemünde zu Gast.19. April 2022

Der amerikanische Songwriter Troy Petty ist am Freitag, 22. April um 19.30 Uhr, im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe Ringelnatz-Rock in Warnemünde zu Gast.

Die Stimme des Sängers erinnert ein wenig an Brian Molko (Placebo). Nachdem er im März 2019 seine Heimat in den USA verlassen hat, startete er in Deutschland voll durch. Der Musiker lebt in der Nähe von Bremen und arbeitet mit dem hannoverschen Label Dachsh und Records zusammen. 2019 ist auch sein neues und bislang anspruchsvollstes Album „Director’s Cut“ erschienen. Als Produzenten konnte er dafür den dreimal Grammy-nominierten Schlagzeuger, Ken Coomer, gewinnen. Das Album markiert für Troy Petty einen Neuanfang – beruflich durch seinen Umzug nach Deutschland und musikalisch durch die Rückbesinnung auf seine Wurzeln.

Der Sound ist angelehnt an REM und Placebo, aber seiner Musik kann man nicht einfach ein Standardlabel aufdrücken. Jeder einzelne Song strahlt eine eigene Authentizität aus: „Meine Musik ist meine Therapie. Sie ist für mich eine Möglichkeit innerliche Gerechtigkeit zu finden. Wenn ich meine Songs schreibe, ist es als würde ich in den Spiegel schauen. Es ist für mich manchmal wie ein Puzzle, denn ich bin nicht immer sicher, wen ich anspreche: mich selbst, meinen Geist oder dich“, sagt Troy Petty über sich.

Mit neun Jahren begann seine musikalische Entwicklung, als er daran scheiterte seine Eltern mit einer einstündigen A-Cappella-Performance zu überzeugen. Danach lernte er zunächst Klavierspielen und später den Umgang mit der Gitarre. Außerdem entwickelte er sich als Songwriter weiter – bis er sich mit 16 Jahren zum ersten Mal als Künstler wahrnahm. Er spielte in verschiedenen Bands und legte mehrere Alben auf. Das aktuelle, „Director’s Cut“, bewegt sich zwischen Indie und Alternative, zwischen akustischem und experimentellem Pop. Aber vor allem ist es persönlich, emotional und dynamisch.

Die Tickets kosten 20 Euro im Vorverkauf und 25 Euro an der Abendkasse. Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr. Kartenvorverkauf im Ringelnatz Warnemünde, Alexandrinenstraße 60, im Coaast Schallplattencafé, Am Leuchtturm 4, Telefon 0381 / 519 11 00 und im Internet unter www.kulturmeer-shop.de.

Foto: Kurt Foto & Design



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*