Rechtzeitig zum Fest: Verkaufsstart für „Kultur trifft Genuss“

Die Gesangsstudentin im Master Bühnengesang, Anna Krasnoselskaya, begeistert das Publikum im Ringelnatz Warnemünde.Die Gesangsstudentin im Master Bühnengesang, Anna Krasnoselskaya, begeistert das Publikum im Ringelnatz Warnemünde.02. Dezember 2022

Der Rostocker Kultur- und Schlemmergipfel feiert sein Comeback: Die 15. Auflage von „Kultur trifft Genuss“ findet am Sonnabend, 25. März statt und wird vielfältiger als je zuvor. Auch Ticketinhaber der abgesagten Veranstaltung aus 2020 und 2021 kommen auf ihre Kosten.

„Wir starten mit doppelter Power durch und freuen uns sehr, dass das Event sowohl mit Künstlern der Hochschule für Musik und Theater als auch des Volkstheaters Rostock endlich wieder stattfindet“, sagt Tourismusdirektor Matthias Fromm. Es sei das erste Mal, dass sich beide großen Rostocker Kulturhäuser beteiligen. Doch damit nicht genug: Kultur trifft Genuss findet erstmals gleichzeitig in der Rostocker Innenstadt und in Warnemünde statt. „Rostock bietet im Süden und im Norden eine tolle kulinarische Vielfalt und wir freuen uns, dass wir für die Neuausrichtung viele herausragende Lokalitäten aus beiden Stadtgebieten für das Event begeistern konnten“, so Fromm weiter.

Insgesamt beteiligen sich 14 Gastronomen: Während viele „alte Hasen“ beim Genussgipfel dabei sind – darunter das Hotel Neptun, das Teepott Restaurant, Paulo Scutarro im Kurhaus und das Ringelnatz in Warnemünde – ist es für andere Häuser eine Premiere. Neu dabei sind der Blaue Esel, das Café Central und Burwitz Legendär in der Stadtmitte, aber auch die Kleine Komödie des Volkstheaters und das Restaurant Carls in Warnemünde. Außerdem dabei: Jacques Weindepot, CarLo 615, das Restaurant Diedrich’s im Hotel Ostseeland und der Lokschuppen im Stadthafen. Insgesamt können somit über 1.000 Tickets – so viele wie noch nie – vergeben werden.

Das Konzept ist einfach: Während sich die Gäste in einer Location ihrer Wahl mit vielfältigen kulinarischen Menüs verwöhnen lassen, ziehen die Künstler von einem Standort zum nächsten. Das sorgt für Abwechslung auf allerhöchstem Niveau. „In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater werden wir ein attraktives und hochkarätiges Programm auf die Beine stellen, das den Gästen des Events die Vielfalt und Attraktivität der Rostocker Kulturlandschaft präsentiert“, kündigt Volkstheater-Intendant Ralph Reichel an.

Der Ticketverkauf für den 15. Genussgipfel startet am Montag, 5. Dezember in den Tourist-Informationen von Rostock und Warnemünde, im Pressezentrum Rostock oder online unter www.kultur-trifft-genuss.de und www.mvticket.de. Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro pro Person zzgl. Vorverkaufsgebühr und beinhaltet einen Welcome-Drink. Das kulinarische Angebot ist nicht im Eintrittspreis enthalten.

Sollten Gäste noch Karten der abgesagten Kultur-trifft-Genuss-Termine aus den Jahren 2020 oder 2021 haben, können sie diese gerne an der Vorverkaufskasse kostenlos umbuchen. Online gebuchte Karten können via E-Mail über mailto:info@mvticket.de zur Umbuchung beantragt werden. Der Einlass mit Karten aus 2020 kann leider nicht gewährt werden.

Foto (Archiv): Danny Gohlke



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*