Neues aus dem Hause Coaast: Warnemünde im Advent

Doc Buhse vom Tonträgerlabel Coaast TMP. hat die sechste Ausgabe seiner Warnemünder Weihnachts-CD „Warnemünde im Advent“ aufgelegt. Die Scheibe ist ab Mittwoch, 6. November, zu haben.Doc Buhse vom Tonträgerlabel Coaast TMP. hat die sechste Ausgabe seiner Warnemünder Weihnachts-CD „Warnemünde im Advent“ aufgelegt. Die Scheibe ist ab Mittwoch, 6. November, zu haben.30. Oktober 2019

Alle zwei Jahre produziert das Warnemünder Tonträgerlabel Coaast TMP. eine eigene Weihnachts-CD. Ab dem 6. November, und damit pünktlich zur nahenden  Adventszeit, ist die mittlerweile sechste Ausgabe mit Titel „Warnemünde im Advent“ zu haben.

Zu hören sind vornehmlich weihnachtliche Songs, vorgetragen und arrangiert von beliebten einheimischen Musikgrößen, darunter Olaf Hobrlant, Christian „Jack“ Hänsel, Spill, De Plattfoot Klaus, Luv un Lee, Willi Freibier und Sing man tau mit Heide Mundo. Weitere stimmungsvolle Weihnachtslieder stammen aus der Feder von Godewind, Wagner & Co, Veronika Fischer oder Annemarie Eilfeld. Allesamt deutschlandweit bekannte und beliebte Interpreten. Natürlich befindet sich auch wieder ein direkt in Warnemünde angesiedelter Titelsong auf der Playlist: „Der Song ‚Lieder zum Advent‘ ist dem jährlich am 1. Adventssonntag stattfindenden Adventssingen am Leuchtturm gewidmet“, sagt „Doc“ Andreas Buhse. Unter dem Pseudonym Michael Terpitz schrieb der Warnemünder den Text für diese eingängige Hymne. Die Komposition dazu stammt von Peter Grützmann, der den Song gemeinsam mit Anne Möller und dem Chor der Heinrich-Heine-Grundschule unter Leitung von Daniela Pleß eingespielt hat.

Eng mit unserem schönen Ostseebad verbandelt sind aber auch andere Songs oder Interpreten. So wurde Sven Zimmermann von der Band Godewind am Alten Strom geboren. Und dann gibt es da noch einige bekannte Warnemünde-Rock-Hits in neuem Gewand: „Ick dräg de Leew furt“ ist die plattdeutsche Version, eines Songs von Michael Treptow, die der Bluesgitarrist  neu gemeinsam mit der Warnemünder Entertainerin Mariken eingesungen hat. Der Spill-Hit „Honkytonkkönigin“ ist in einer neuen, von Lutz Dammann produzierten, weihnachtlichen Textvariante dabei. Einen emotionalen Höhepunkt des stimmungsvollen Samplers präsentiert Otto Von Ossen, der gemeinsam mit den Klaashahns einen traditionellen englischen Shanty in deutscher Sprache interpretiert. Wie schon auf den Vorgängeralben ist mit dem Titel „Auf einen Köm“ auch wieder ein Lied des vor fünf Jahren verstorbenen Warnemünder Entertainers Horst Köbbert auf der aktuellen Weihnachtsscheibe vertreten. Das Booklet zieren die winterlichen Warnemünde-Ansichten der Fotografen Jan Böhnke und Mario Sunmir sowie das Gedicht des blinden „Plattschnackers“ Marco Höster.

Einige der auf der CD vertretenen Künstler werden im Dezember auf dem Warnemünder Weihnachtsmarkt auftreten.

Die CD „Warnemünde im Advent“ beinhaltet insgesamt 19 Weihnachtssongs, kostet 12,95 Euro und ist im Coaast Schallplattencafé, Am Leuchtturm 4, in der Mühlenapotheke, Mühlenstraße 45, in der Buchhandlung Krakow Nachf., Am Kirchenplatz 11 und auf dem Warnemünder Weihnachtsmarkt zu haben.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*