Neue Umrandung für Leuchtturmbalkon

Zwei Mitarbeiter des WSA befestigen auf der ersten Leuchtturmgalerie den neuen Sicherheitszaun. Zwei Mitarbeiter des WSA befestigen auf der ersten Leuchtturmgalerie den neuen Sicherheitszaun. 06. November 2018

Zwei Mitarbeiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund (WSA) sind dabei, auf der ersten Leuchtturmgalerie die Balkonverkleidung auszutauschen. Die alten Plexiglasplatten werden durch einen filigranen Nirosta Zaun ersetzt.

„Das geschieht allein aus Sicherheitsgründen“, erklärt Leuchtturmchef Klaus Möller. Besonders kleinere Kinder konnten an den Platten-Zwischenräumen durchgreifen und das soll nicht sein. Außerdem  bieten die Scheiben bei starkem Wind eine nicht ungefährliche Angriffsfläche und der Leuchtturmverein war schon lange auf der Suche nach einer durchlässigeren und trotzdem sicheren Variante.

Der Nirosta Zaun wird zu „Testzwecken“ zunächst nur auf der ersten Galerie installiert. Bewährt er sich, wird die obere Etage im kommenden Jahr nachgerüstet.    



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*