"Interne Störung" in der Galerie Joost van Mar

In der Kunst von Gerit Koglin verbinden sich figurative Elemente mit ungegenständlichen Assoziationen. Seine Bildkompositionen basieren oft auf Fotoausschnitten.In der Kunst von Gerit Koglin verbinden sich figurative Elemente mit ungegenständlichen Assoziationen. Seine Bildkompositionen basieren oft auf Fotoausschnitten.16. August 2018

„Interne Störung“ heißt die neue Ausstellung mit zeitgenössischer Malerei von Gerit Koglin in der Warnemünder Galerie Joost van Mar.

Nach mehreren kreativen Jahren in Berlin zog es den 1974 in Rostock geborenen Künstler vor sechs Jahren nach Baden-Württemberg. Dort lebt und arbeitet er in der Nähe von Lörrach, nur wenige Kilometer von der Schweizer Grenze entfernt. Gerit Koglin studierte an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee Malerei. Dem Diplom 2008 schloss sich ein Jahr als Meisterschüler von Prof. Werner Liebmann an. In der Kunst Koglins verbinden sich figurative Elemente mit ungegenständlichen Assoziationen, expressive Farbwirkung und grafische Strenge. Die Bildkompositionen basieren oft auf Ausschnitten eigener Fotos. Fragmente verbinden sich zu einem neuen – nur scheinbar ausgewogenen – Ganzen. Starker Stoff für Assoziationen und der Suche nach Interpretation. Eine Kunst die Fragen stellt und großartige Malerei ist.

Nach Ausstellungen in Deutschland, Miami (USA) und Osaka (Japan) bringt Gerit Koglin seine Bilder jetzt erstmals in seine Heimatstadt.

Durch gemeinsame Freunde wurde Galerist Alexander Gehrke vor zwei Jahren auf den ehemaligen Leistungssportler im Eisschnelllaufen aufmerksam. „Ich fand seine Arbeiten sehr interessant und wollte sie unbedingt zurück an die Ostsee holen“, so der Warnemünder.

Zur öffentlichen Vernissage mit 14 ausgewählten Arbeiten Gerit Koglins lädt die Galerie Joost von Mar am Sonnabend, 18. August um 18.00 Uhr ein. Der Künstler wird persönlich anwesend sein. Die Ausstellung ist bis zum 23. September jeweils von Donnerstag bis Sonntag 14.00 bis 18.00 Uhr in der Alexandrinenstraße 52 geöffnet.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*