Happy Birthday, Hotel Neptun – Broilerbar und Weineck öffnen schon zum Geburtstag

Am 11. Juni öffnet das Hotel Neptun für Übernachtungsgäste aus ganz Deutschland. Als Geburtstagsüberraschung werden schon ab morgen im Weineck und in der Broilerbar wieder Gäste empfangen. Am 11. Juni öffnet das Hotel Neptun für Übernachtungsgäste aus ganz Deutschland. Als Geburtstagsüberraschung werden schon ab morgen im Weineck und in der Broilerbar wieder Gäste empfangen. 03. Juni 2021

Wie doch die Jahre vergehen: Als Baujahr 64 kann ich mich noch sehr genau an die Bautätigkeit an der Warnemünder Seepromenade erinnern. Liegt das alles schon wieder ein halbes Jahrhundert zurück? Ich fürchte ja.

Seit 50 Jahren gehört das Hotel Neptun zu Warnemünde. 64 Meter hoch, direkt am weißen Ostseestrand, grüßt es jeden Gast schon aus der Ferne. In der Corona-Zeit ließ das Haus seine Fenster leuchten: mal als strahlendes Herz zum Dank an die Helfer der Pandemie, als Tannenbaum zu Weihnachten oder lächelnder Smiley zum Neustart in den Tourismus. Längst ist das Neptun zu einem Wahrzeichen Warnemündes geworden, wie der Teepott an der Promenade oder der Leuchtturm mit seinem Licht. Vom „ersten Haus am Platz“ vor der politischen Wende zum führenden Wellnesshotel mit dem ersten Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands.

Vor genau 50 Jahren, am 4. Juni 1971, öffnete das traditionsreiche Haus seine Türen und begrüßte die ersten Gäste. Die gesamte Mannschaft, vom Pagen bis zum Hoteldirektor, stand herausgeputzt, hochmotiviert und aufgeregt am roten Teppich. Mit großer Leidenschaft, Herz und Verstand wollten sie vor und hinter den Kulissen Höchstleistungen erbringen, die ausgefallensten Wünsche erfüllen und vor allem: ihre Gäste glücklich machen. „Und das ist bis heute so geblieben“, sagt General Manager Guido Zöllick.

50 Jahre Hotel Neptun: Das bedeutet für rund 2,2 Millionen Gäste aus 122 Ländern gelebte Gastfreundschaft. Darunter viel Prominenz aus Kultur, Wirtschaft und Politik, wie Fidel Castro, Armin Mueller-Stahl, Sigmund Jähn, Helmut Schmidt, Udo Lindenberg, Gisela May, Till Lindemann, Katrin Sass, Don King, Angela Merkel oder das Niederländische Königspaar Máxima und Willem-Alexander, um nur einige wenige zu nennen. Sie alle haben im Neptun gefeiert, gelacht und fürstlich getafelt, sich entspannt, aufs Meer geschaut und wunderschöne Erlebnisse miteinander geteilt. Viele von ihnen kommen immer wieder.

Und die Mitarbeiter? Für viele der aktuell 231 Beschäftigten und 58 Azubis ist das Hotel ein zweites Zuhause und zugleich Lebensinhalt geworden. Es gibt nur wenig Fluktuation im Neptun: 39 Prozent arbeiten hier länger als zehn, 22 Prozent länger als 20 und 13 Prozent länger als 30 Jahre. Zehn Mitarbeiter sind sogar seit mehr als 40 Jahren in dem Fünf-Sterne-Haus beschäftigt. Sie alle, Gäste wie Gastgeber, sind die Seele des Hauses und haben das Gebäude aus Stahl und Beton in ein Leuchtfeuer der Gastlichkeit verwandelt.

Und der Hotelgeburtstag? „Der wird nun ganz anders als geplant“, erzählt Guido Zöllick: „Sehr gerne hätten wir diesen besonderen Tag mit unseren lieben Gästen, treuen Partnern und langjährigen Kollegen gefeiert. Aufgrund der aktuellen Situation findet er nun im kleinen, persönlichen Kreis statt.“ Doch das Hotel hält für seine Gäste anlässlich des runden Geburtstages auch eine Überraschung bereit und öffnet nach der Corona-Pause schon ab morgen das beliebte Restaurant Weineck mit seinen Außenterrassen an der Strandpromenade und die beliebte Broilerbar. „Ab 11. Juni können wir dann endlich das gesamte Hotel wieder öffnen und Übernachtungsgäste aus ganz Deutschland bei uns begrüßen“, freut sich der Chef. Bis zum Jahresende soll es weitere Jubiläumsaktionen für die Gäste geben. „Wir freuen uns auf alles Kommende und die nächsten 50 Jahre Hotel Neptun!“

Fotos: Hotel Neptun, Warnemünde







« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*