Gedenkminute für Stephan Jantzen

Mit einer Gedenkminute erinnerten die Seenotretter in Warnemünde heute an Stephan Jantzen, der am 19. Juli 1913 starb: Kai Hettmann, Thorsten Müller, Jörg Westphal, Kurt Tonn und Vormann Ulf Pirwitz (v.l.)Mit einer Gedenkminute erinnerten die Seenotretter in Warnemünde heute an Stephan Jantzen, der am 19. Juli 1913 starb: Kai Hettmann, Thorsten Müller, Jörg Westphal, Kurt Tonn und Vormann Ulf Pirwitz (v.l.) (1 weiteres Bild)19. Juli 2020

Am 19. Juli 1913 starb der große Held Warnemündes, Stephan Jantzen, im Alter von 85 Jahren. Das Leben und Wirken des „Kommandür“, wie ihn seine Leute respektvoll nannten, ist eng mit den Seenotrettern verbunden.

Schon im Alter von 40 Jahren wurde er zum Lotsenkommandeur berufen und nahm damit – so war es seinerzeit üblich – auch die Aufgabe des Vormanns der lokalen Seenotrettungsstation wahr. Viele Rettungseinsätze der Station Warnemünde fanden unter seiner Leitung statt. Die Tapferkeit und Selbstlosigkeit des Mannes ist legendär und das nicht nur wegen einer spektakulären Rettungsaktion mit einem Raketenapparat, bei der er und seine Mannschaft während einer Sturmflut im November 1872 sechs Menschen in Sicherheit bringen konnten.

Traditionell haben sich die Seenotretter von Warnemünde heute mit einer Gedenkminute an Stephan Jantzen erinnert. Ort des Geschehens: Der Seenotkreuzer Vormann Jantzen, der  vorrübergehend als Ersatz für die Arkona in Warnemünde liegt. Das Schiff wurde in Anerkennung für die Lebensleistung des ersten Vormanns der Warnemünder Station der DGzRS nach ihm benannt.

Fotos: Seenotretter



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*