Gastronom spendet 1.800 Euro an Seenotretter

Vormann Uwe Radloff, Nihat Ünlü, Maschinist Andreas Heim und Maschinist Steffen Schmeißer (v.l.) bei der heutigen Übergabe von zwei funkelnagelneuen Rettungswesten an Bord des Seenotkreuzers „Vormann Jantzen“. Das Schiff liegt während der 29. Hanse Sail im Alten Strom von Warnemünde.Vormann Uwe Radloff, Nihat Ünlü, Maschinist Andreas Heim und Maschinist Steffen Schmeißer (v.l.) bei der heutigen Übergabe von zwei funkelnagelneuen Rettungswesten an Bord des Seenotkreuzers „Vormann Jantzen“. Das Schiff liegt während der 29. Hanse Sail im Alten Strom von Warnemünde.07. August 2019

Eine tolle Idee und unbedingt nachahmenswert: Am 30. März hatte Gastronom Nihat Ünlü an der Warnemünder Bahnhofsbrücke sein neues Restaurant „Paparazzi“ eröffnet. Statt der üblichen Geschenke hatte er seine Gäste bei der Eröffnungsfeier gebeten, eine Spende an die Seenotretter zu entrichten. Dieser Bitte kamen die Premierengäste nur zu gerne nach: 1.800 Euro konnten am Ende des Abends aus dem Spendenschiffchen gezählt werden.

Von dem Geld wurden zwei neue Rettungswesten für die Crew des Seenotkreuzers Vormann Jantzen angeschafft. Diese hat Nihat Ünlü heute an Bord des Schiffes an die Besatzung übergeben.

Foto: Jörg Westphal



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*