"Amerigo Vespucci" und "Cuauhtemoc" passierten die Molenköpfe

Gänsehautmoment: Die Gänsehautmoment: Die "Amerigo Vespucci" nähert sich Warnemünde, dicht gefolgt von der "Cuauhtemoc". 07. August 2019

Heute Nachmittag erreichten zwei ganz besondere Gäste der 29. Hanse Sail Rostock. Die beiden Segelschulschiffe aus Italien und Mexiko, Amerigo Vespucci und Cuauhtemoc, liefen gegen 13.30 und 14.00 Uhr in Warnemünde ein.

Das 1931 gebaute Segelschulschiff Amerigo Vespucci nimmt zum ersten Mal Kurs auf die Hanse Sail in Rostock und liegt in Warnemünde am Passagierkai. Dort bietet die italienische Marine Open Ship an. Am Donnerstag kann das Schiff von 15.00 bis 17.00 Uhr, am Freitag und Sonnabend von 10.00 bis 12.30 Uhr und 16.30 bis 21.00 Uhr besichtigt werden. „Schon seit vielen Jahren laden wir die Amerigo Vespucci zur Hanse Sail ein. Umso glücklicher sind wir, sie heute endlich in Rostock willkommen zu heißen“, freut sich Holger Bellgardt, Leiter des Büro Hanse Sail, über die Ankunft.

Die mexikanische Bark Cuauhtemoc steuert Rostock schon zum dritten Mal an. In einem eindrucksvollen Bild passierte das Schiff die Molenfeuer in Warnemünde. Hoch oben in den  Rahen des Schiffes begrüßten die Matrosen beim Einlaufen in den Stadthafen die Hanse- und Universitätsstadt. Zunächst liegt die Cuauhtemoc am LP 79 an der Haedge-Halbinsel und wird dort am Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr Open Ship anbieten. Danach wird der Großsegler in den Marinestützpunkt Hohe Düne verholt und auch dort zu Besichtigungen einladen. Am Sonnabend von 10.00 bis 15.00 Uhr und Sonntag von 10.00 bis 13.00 Uhr können Gäste das Schiff dann im Stützpunkt bestaunen.

Foto: Lutz Zimmermann



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*