Fregatte "Brandenburg" kommt zu Besuch nach Warnemünde

Die Fregatte Die Fregatte "Brandenburg" nimmt Kurs auf Warnemünde.07. Mai 2020

Heute Abend gegen 19.00 Uhr, wird die Fregatte Brandenburg in Warnemünder erwartet. Das 139 Meter lange und 5.000 Tonnen schwere Schiff steht unter dem Kommando von Fregattenkapitän Jan Hackstein (45) soll am Passagierkai festmachen.

Derzeit befinden sich das Schiff und seine gut 200-köpfige Besatzung in der sogenannten Schadensabwehr- und Gefechtsausbildung, kurz Saga. Dort werden neben der Abwehr von gegnerischen Angriffen alle Aspekte der Schadensabwehr wie die Bergung und Versorgung von Verletzten, die Brand- und Leckabwehr, Notmanöver, aber auch seemännische und nautische Manöver trainiert.

Am 20. April 2020 hatten Schiff und Besatzung den Heimathafen Wilhelmshaven mit Ziel Ostsee verlassen, um in Neustadt i.H. die dreiwöchige Saga anzutreten. Der Weg dorthin wurde zur internen Einzelausbildung genutzt.

Den Aufenthalt in Warnemünde nutzen die Marinesoldaten für eine kurze Erholungspause. Darüber hinaus werden kleinere Wartungsarbeiten erledigt, Proviant aufgenommen und Treibstoff getankt. Der allgemeinen Entwicklung des zivilen Lebens folgend werden auch in der Marine wieder vorsichtige Lockerungen eingeführt. „Die Besatzungsangehörigen freuen sich auf den Hafenaufenthalt, um eine kleine Verschnaufpause von der Ausbildung einlegen zu können. Beim Landgang gilt es natürlich auch für uns, die geltenden Regeln einzuhalten. Da alle den Ernst der Lage und den Sinn dieser Maßnahmen verstehen, gehen sie sehr diszipliniert und bisher ohne negative Folgen damit um“, sagt Fregattenkapitän Hackstein.

Um in die letzte Ausbildungswoche zu starten, werden die Brandenburg und ihre Crew am Sonntag gegen 16.00 Uhr wieder ablegen und sich auf den Weg zurück in die Lübecker Bucht machen. Nach Abschluss der tritt das Schiff den Heimweg an und wird am Sonntag, 16. Mai, in Wilhelmshaven zurückerwartet.

Foto: Deutsche Marine



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*