Eisfasching mit Frühlingsgefühlen

Bei herrlichem Sonnenschein feierten die Rostocker Seehunde am Sonnabend ihren Eisfasching.Bei herrlichem Sonnenschein feierten die Rostocker Seehunde am Sonnabend ihren Eisfasching.16. Februar 2015

Am vergangenen Sonnabend konnte man den Frühling in Warnemünde geradezu riechen  – tausende sonnenhungrige Spaziergänger flanierten auf dem Alten Strom, der Promenade oder am Strand entlang. Sonnenbänke, Liegestühle und sonstige Außenplätze waren ständig belegt, wer erstmal ein Sonnenplätzchen ergattert hatte, gab dieses nur widerwillig auf. Nur zu schön war es, sich die Sonne einfach ins Gesicht scheinen zu lassen und dabei die vorbeiziehenden Menschen zu beobachten. Die Gastronomen mussten kurzfristig umdisponieren, denn neben Glühwein und anderen Heißgetränken gingen auch Softeis und gekühlte Longdrinks schon wieder sehr gut.

Die Eisbader der Rostocker Seehunde ließen sich sehr zur Freude der Zuschauer von den Frühlingsgefühlen nicht beirren. Bunt verkleidet feierten sie ihren Eisfasching in den nur drei Grad kalten Ostseefluten. Ermutigt durch das wunderschöne Sonnenwetter fand sich sogar ein tapferer Wochenendurlauber, der dieses besondere Erlebnis unbedingt ausprobieren wollte. Die Seehunde freuten sich angesichts des unerwarteten Zuwachses und gaben dem Neuling nützliche Tipps. Insgesamt 50 Eisbader gingen am Sonnabend bei herrlichem Sonnenschein in Warnemünde baden.  



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*