Beatles-Tribute-Show im Strandresort

Jackbeat präsentieren am 21. Februar ihre Beatles Tribute-Show Jackbeat präsentieren am 21. Februar ihre Beatles Tribute-Show "Liverpool Boys" im Strandresort Markgrafenheide. 16. Februar 2015

Alle Beatles-Fans dürfen sich auf den kommenden Sonnabend, 21. Februar, freuen. Unter dem Titel  „Liverpool Boys“ präsentiert die Rostocker Band Jackbeat ab 20.00 Uhr im Strandresort Markgrafenheide ihre turbulente Beatles Tribute-Show.

Fast 50 Jahre nach dem letzten Live-Konzert der „Fab Four“ holen die Musiker um Christian (Jack) Hänsel das unverwechselbare Beatles-Feeling zurück und begleiten das Publikum auf einem grandiosen Zeitflash in die „wilden Sechziger.“ Ob unplugged oder im Rockgewand, Hänsel, der sowohl Johns, Pauls, Ringos als auch die Stimme von George perfekt singen kann und seine Kultband werden mit den großen Beatles-Hits den Saal „Windflüchter“ rocken und den Gästen tüchtig einheizen.

Karten für dieses Konzerthighlight sind für 16 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse zu haben. Der Kartenvorverkauf erfolgt an der Rezeption des Strandresort Markgrafenheide oder telefonisch unter 03 81 / 77 89 10.

Und hier noch ein Ausblick: Am 20. März dürfen sich im Strandresort alle Chanson-Liebhaber angesprochen fühlen. Dann lädt das Duo Nymphetamin zum „Genuss für alle Sinne.“ Marie-Luise Böning und Lena Sophia Schmidt sind Preisträger des Bundeswettbewerbs Gesang im Fach Chanson und haben bereits die Bühne des Friedrichstadtpalastes in Berlin erobert.

Foto: Christiane Zenkert



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*