Ein Farbenmeer für Rostock bei der Lichtwoche 2021

An dieses Bild erinnern sich Besucher der Lichtwoche 2020 noch sehr gut. Das Rostocker Rathaus präsentierte sich eindrucksvoll, in bunte Lichtwelten gehüllt.An dieses Bild erinnern sich Besucher der Lichtwoche 2020 noch sehr gut. Das Rostocker Rathaus präsentierte sich eindrucksvoll, in bunte Lichtwelten gehüllt.29. Oktober 2021

In der kommenden Woche, vom 1. bis 6. November, findet wieder die Lichtwoche der Rostocker Stadtwerke statt. Unter dem Motto „Ein Farbenmeer für Rostock“ erstrahlt die Innenstadt vom Steintor über das Rathaus, die Marienkirche und den Universitätsplatz bis hin zum Klostergarten und dem Kröpeliner Tor täglich zwischen 16 und 21 Uhr in einem Lichtermeer aus farbenfrohen Pani-Projektionen und Farbspielen.

Das dezentrale Konzept habe sich im vergangenen Jahr bewährt und wurde jetzt weiterentwickelt, kündigte Stadtwerke Rostock Vorstand, Ute Römer, bei der gestrigen Pressekonferenz an: „Über die überwältigende Resonanz habe ich mich sehr gefreut. Zahlreiche Fotos unserer Lichtinstallationen wurde in den sozialen Netzwerken gepostet. Diese Anerkennung war für uns der Antrieb an dieses Konzept anzuknüpfen und es um beliebte Klassiker aus den Vorjahren zu ergänzen. Wir werden den Besuchern wieder tolle Erlebnisse mit viel positiver Energie bieten“, so Römer.

Endlich gibt es auch wieder den beliebten Heißgetränkeverkauf für den guten Zweck: An drei Orten – auf dem Neuer Markt, Universitätsplatz und im Klostergarten – werden Glühwein & Co. verkauft. Ein Pfandsystem vermeidet Müll. Die Einnahmen gelangen über die traditionelle „Glühweinspende“ an gemeinnützige Projekte. Mit einer Kurzvorstellung kann man sich dafür per E-Mail an unternehmen@swrag.de bewerben.

Ebenfalls zurück sind die beliebten Fabelwesen, die als Walking Acts auf Stelzen mit kleinen und großen Schaulustigen Kontakt aufnehmen. Auch die Stadtführungen mit den Laternenwärtern in historischen Kostümen sind wieder dabei. Die Rundgänge finden täglich um 17 Uhr statt. Treffpunkt ist der Getränkeverkaufsstand am Universitätsplatz. Für die Kleinen öffnet das Kinder-Kino im Klostergarten täglich von 16 bis 19 Uhr.  

Rund um das Universitäts-Hauptgebäude strahlen leuchtende florale Elemente – untermalt von entspannter Lounge-Musik. Außerdem erhellt dort täglich zwischen 16 und 21 Uhr ein großer Laserstrahl den Nachthimmel. Neu im Programm sind ebenfalls die Taschenlampenführungen im Klostergarten. Sie finden am Freitag und Sonnabend jeweils um 17 Uhr statt. Taschenlampen werden vor Ort kostenfrei ausgegeben.

Das Benefizkonzert der Young Academy Rostock findet am 4. November im Barocksaal pandemiebedingt mit verringerter Gästezahl statt, kann aber im Livestream mitverfolgt werden. Welcher gemeinnützige Verein in diesem Jahr unterstützt wird, verraten die Stadtwerke während des Konzertabends.

In ihrem 20. Jahr sei die Lichtwoche der Stadtwerke Rostock mittlerweile Tradition und aus dem Veranstaltungskalender der Hansestadt nicht mehr wegzudenken, betonte Chris Müller-von Wrycz Rekowski, Senator für Finanzen, Digitalisierung und Ordnung und 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters: „Live und vor Ort bieten manche Installationen einen wirklich atemberaubenden Anblick. Die Lichtwoche zieht damit tausende Besucher in ihren Bann und leistet einen tollen Beitrag zur Attraktivität der Rostocker Innenstadt in der dunklen Jahreszeit.“

Foto: Holger Martens



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*