Ehemalige Schiffsärztin veröffentlicht Gedichtband

04. Januar 2021

Ihre Erlebnisse und die große Liebe zum Reisen verarbeitete Dagmar Kummer-Eisenhuth in ihrem Buch „Mein Tor zur Welt – Memoiren einer Schiffsärztin“, erschienen im August 2018. Jetzt hat die Diedrichshägerin, die sich Zeit ihres Lebens zum Schreiben berufen fühlte, noch einmal nachgelegt und den Gedichtband „Frühlingsboten im Spätherbst“ veröffentlicht.   

Gesammelt hat die 73-Jährige ihre Lyrik von der Seefahrt angefangen. In den Jahren von 1975 bis 1978 war sie als Schiffsärztin auf mehreren großen Fang- und Verarbeitungsschiffen der DDR-Hochseefischerei unterwegs. Später bezeichnete sie diese Zeit als den „Zenit ihres Lebens“, denn nur so konnte sie ihrem stark ausgeprägten Freiheitsdrang folgen und den enggesetzten Grenzen der DDR entkommen.

Ihre Verse voller positiver Impulse motivieren, rütteln wach und verzaubern – stets geistreich, beseelt und Akzente setzend. „Zum Dichten finde ich auf allen Lebenswegen – es braucht Zeit der Ruhe und Stille“, bekennt die pensionierte Medizinerin, die auch eine große Naturliebhaberin ist. Am meisten inspirieren sie die Berge und das Meer. „Mit meinen Gedichten möchte ich die Augen für die Schönheit der Natur öffnen und den Lesern Input bieten: ‚Da gibt es doch noch was‘“, spricht die lebensbejahende und vitale Seniorin über ihre Intention.

Neben Lyrik dominieren Klavierspiel und Malerei die kreativen Ausdrucksformen der vielseitigen Künstlerin, weshalb auch sämtliche Illustrationen aus ihrer Feder stammen. Sie verschmelzen mit den Texten zu einer überzeugenden Ganzheit. Der Gedichtband „Frühlingsboten im Spätherbst“ ist im Novum-Verlag erschienen und in drei Abschnitte untergliedert: „Gedankensprünge“, „Reise-Lyrik“ und „Was ich Dir noch sagen will“. Ausgeschöpft ist ihr Gedankenfundus damit noch lange nicht.

Das 143 Seiten starke Taschenbuch kostet 17,40 Euro und ist im Buchhandel zu haben.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*