50 (+2) Jahre – das Tradi feiert Geburtstag

Das Traditionsschiff und Schifffahrtsmuseum Rostock feiert seinen 50+2. Geburtstag - Foto: Erik GroßDas Traditionsschiff und Schifffahrtsmuseum Rostock feiert seinen 50+2. Geburtstag - Foto: Erik Groß (2 weitere Bilder)07. Juni 2022

Am 13. Juni 1970 empfingen Mitarbeiter der Rostocker Sportstättenverwaltung und des neu gegründeten Schiffbaumuseums Rostock erstmals Gäste auf dem ehemaligen Frachtschiff der Deutschen Seereederei. Zuvor war es mit dem Namen Dresden am Bug auf den Weltmeeren unterwegs. Fest vertäut liegt es jetzt seit über 50 Jahren als Traditionsschiff Typ „Frieden“ am Warnowufer in Rostock-Schmarl. Nachdem der 50. und 51. Geburtstag dem allgemeinen Corona-Wahnsinn zum Opfer fielen, soll am Sonntag, 12. Juni, das „50+2 Jubiläum“ begangen werden.

Gefeiert wird ab 10 Uhr in allen Räumen und auf allen Decks des 10.000-Tonnen-Frachtschiffes mit vielen Aktionen und Angeboten für die ganze Familie. Beginnend mit einem Frühschoppen für die ehemaligen Seeleute wird außerdem der Gründung des VEB Deutsche Seerederei Rostock (DSR) vor 70 Jahren gedacht. In den verschiedenen Ausstellungsbereichen, in denen auch Filme und Fotos der letzten 50 Jahre gezeigt werden, stehen Fachleute Rede und Antwort. Außerdem werden Führungen durch den Maschinenraum, die Brücke und die aktuelle Sonderausstellung „Geheimnis Tiefsee“ angeboten.

Spannend vor allem für die Kleinen sind die fahrbaren Schiffsmodelle im Mini Port, eine Neptuntaufe, Kinderschminken und danach in maritimen Kostümen die passenden Fotos schießen. Spielerische Umweltbildung bieten IGA Park und BUGA an ihren Ständen an. Auf der historischen Bootswerft nebenan werden neben Reepen und Schmieden auch Bootstouren auf der Warnow mit der Warnemünder Jolle Oll Stromer angeboten. Nach telefonischer Voranmeldung unter 0175 / 276 93 93 sind darüber hinaus Ausfahrten mit dem Schlepper Petersdorf möglich.

Kulturelle Unterstützung erhält das „Tradi“ von den Bordmusikanten des Blasorchesters der Hansestadt Rostock, dem Shantychor De Klaashahns, der Kindertanzgruppe Perlen aus Groß Klein und dem Walter Martinez Trio. Die Sängerin und Entertainerin Jacqueline Boulanger trifft Gäste, die Geschichten von Fahrten der Dresden nach Kuba und in andere Teile der Welt zum Besten geben. Info- und Marktstände, eine Tombola, ein Kicker Turnier und die Signierstunde mit Kapitän a.D. Gerd Peters ergänzen die Feier, die gegen 19 Uhr enden soll.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*