29. Hanse Sail gibt sich barrierefrei

Barrierefreiheit auf der 29. Hanse Sail RostockBarrierefreiheit auf der 29. Hanse Sail Rostock25. Juli 2019

Rostock zählt zu den barrierefreien Reisezielen in Deutschland. Mit Unterstützung des Vereins „Haus der Begegnung Schwerin e.V.“ soll auch die 29. Hanse Sail vom 8. bis 11. August 2019 für alle erlebbar gemacht werden.

Für Blinde und Seheingeschränkte sind an den Infohütten und bei der zentralen Anlaufstelle des Sanitäts- und Rettungsdienstes neben dem Gebäude des Hanse Sail Vereins im Stadthafen taktile Lagepläne zur Orientierung hinterlegt. Durch das Hanse Sail Radio werden in regelmäßigen Abständen Programmhinweise gegeben. In Warnemünde wird das Geschehen auf dem Wasser an der Wiro-Tribüne durch einen Moderator kommentiert.

Für Ertaubte, Gehörlose und Schwerhörige soll die Eröffnungszeremonie am Donnerstag, 8. August ab 17.00 Uhr, auf der Bühne „Zentraler Stadthafen“ in Gebärdensprache übersetzt werden. Bei den Sanitätern kann hörverstärkende Technik für die Bühnen „Zentraler Stadthafen“ und „Haedgehalbinsel“ ausgeliehen werden.

Auf dem Veranstaltungsgelände im Stadthafen und in Warnemünde befinden sich zudem barrierefreie Toiletten. Diese sind auf den Orientierungsplänen eingezeichnet. Behindertenparkplätze sind am Rand des Veranstaltungsgebietes im Stadthafen und in Warnemünde zu finden. Bei den Sanitätern im Stadthafen können auch Rollstühle ausgeliehen werden.

Auch mit Handicap kann mitgesegelt werden. In diesem Jahr ist das auf der Wappen von Ueckermünde möglich. Die Ketsch aus dem Jahr 2007 bietet am Freitag (9. August), Sonnabend (10. August) und Sonntag (11. August) jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr eine Tagesfahrt an.  Eine Abendfahrt ist am Freitagsabend von 18.00 bis 22.00 Uhr geplant. Weitere Informationen dazu gibt es in der Tall-Ship Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins unter Tel. 03 81 / 381 29 75.

Foto: Holger Martens



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*