Veranstaltungen

«SEP 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
----------0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
--------------

«OKT 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031--------
--------------

«NOV 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
------01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930----
--------------

«DEZ 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
----------0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31------------

Stand: 10.10.2019 - 09:20 Uhr
Änderungen vorbehalten!

Dienstags-Kino

04.09.2018, 17:30 Uhr

Regie: Martin Farkas, BRD 2017, 90 min, FSK 12

Wenige Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs ereignete sich in Demmin eine Tragödie: Während die Rote Armee heranrückte, nahmen sich hunderte Einwohner das Leben. Bis zum Ende der DDR wurde über die genauen Umstände geschwiegen. Heute versuchen »trauernde« Neonazis die Leerstelle zu besetzen. Martin Farkas trifft in seinem Film auf Bewohner, die das Drama als Kinder erlebt haben und zum ersten Mal davon erzählen, und auf deren Nachkommen, die jungen Demminer.