Veranstaltungen

«FEB 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
------01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728--------
--------------

«MAR 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
------01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031--
--------------

«APR 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
------------01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30------------

«MAI 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
--010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031------
--------------

Stand: 27.03.2020 - 13:13 Uhr
Änderungen vorbehalten!

"Kleine Eheverbrechen"

22.02.2018, 20:00 Uhr

Die Höhen und Tiefen einer langjährigen Ehe müssen neu geordnet werden, nachdem der Krimiautor Gilles durch einen Unfall sein Gedächtnis verlor. Für seine Frau Lisa und ihn bedeutet das einen zweiten Beziehungsstart, der zwischen Misstrauen und ihrer Sehnsucht nach Liebe schwankt. Aus den Bruchstücken der Vergangenheit tauchen Fragen und Zweifel auf, doch auch intime Erinnerungen und ein Gefühl von Vertrauen. Können und werden die beiden weiterhin zusammenleben?
Éric-Emmanuel Schmitt – einem der weltweit meistgelesenen und meistgespielten französischsprachigen Schriftsteller – gelingt mit dem bekannten Stück ein spannendes Verwirrspiel, das mit feinem Humor zwischen Wahrheit und Wirklichkeit, Anziehung und Entfremdung davon erzählt, wie wenig selbst Liebende einander kennen. Die so emotional berührende wie erotisch knisternde Schwarze Komödie inszeniert der Autor, Regisseur und ehemalige Schauspieldirektor des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin Peter Dehler.

Inszenierung, Bühne & Kostüme: Peter Dehler
Mit: Beatrice Boca, Ulf Perthel





  • CineStar Rostock Capitol und CineStar Rostock Filmpalast vorübergehend geschlossen
  • Alle Spielstätten des Rostocker Volkstheaters sind vorübergehend geschlossen
  • Lichtspieltheater Wundervoll vorübergehend geschlossen