Warnemünder Taucher feiern Jahresabschluss

Letzter Check: Bodo Herzig (l.) hat alles im Blick und hilft den Tauchsportlern beim Ein- und Ausstieg.Letzter Check: Bodo Herzig (l.) hat alles im Blick und hilft den Tauchsportlern beim Ein- und Ausstieg.08. Dezember 2018

„Der nächste bitte“, lautete die klare Ansage von Bodo Herzig vom Tauchsportclub Warnemünde (TSCW), der gleichzeitig Verantwortlicher für das traditionelle Weihnachtstauchen ist. „Etwa 40 Taucher sind gemeldet, dazu kommen vier Profis von der städtischen Feuerwehr und noch etwa 25 Eisbader“, zählt der Tauchsportler auf. Ob im Neopren- oder Badeanzug – sie alle wollten heute dabei sein, beim 44. Weihnachtstauchen im Alten Strom.

Getaucht wurde in dem etwa sechs Grad kalten Wasser vom Vereinsgebäude am südlichen Alten Strom bis hin zur Bahnhofsbrücke, am dort versenkten Weihnachtsbaum einmal „anschlagen“ und ab geht’s zurück, gern dann auch oberhalb der Wasserlinie. „Das ist tauchsportlich nicht besonders anspruchsvoll, aber hier geht es auch mehr um den Spaßfaktor und natürlich einen gelungenen Jahresabschluss“, so Herzig. Es wurden auch andere Tauchvereine eingeladen und gemeinsam nutzt man das alljährliche Weihnachtstauchen zum Gedankenaustausch und Pläneschmieden.

Einige Taucher waren mit weihnachtlich geschmückten Bojen unterwegs und auch die Eisbader von den Rostocker Seehunden haben eigens für das Weihnachtstauchen ihr rot-weißes Badekostüm aus dem Schrank geholt. Zu hören ist sogar Weihnachtsmusik, und zwar live auf einem kleinen Jagdhorn gespielt von Erhard Kuban, ebenfalls Mitglied im TSCW. Der Rentner findet kaum noch die Zeit, selbst Tauchen zu gehen, ist aber mit einer musikalischen Einlage gern dabei.







« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*