Warnemünder Abend im IOW: Wie geht es unserer Ostsee? Ein Zustandsbericht.

Ostseeforschung per Schiff ist ein wichtiges, wenn auch nicht selten ein raues Geschäft - hier zu sehen beim Einsatz von IOW-Direktor Ulrich Bathmann auf einer Winter-Expedition der Ostseeforschung per Schiff ist ein wichtiges, wenn auch nicht selten ein raues Geschäft - hier zu sehen beim Einsatz von IOW-Direktor Ulrich Bathmann auf einer Winter-Expedition der "Maria S. Merian".17. Juli 2018

Der Direktor des Leibniz Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), Ulrich Bathmann, nimmt in seinem Vortrag am Donnerstag, 19. Juli, den Zustand der Ostsee unter die Lupe. Er referiert darüber, was man aktuell über den ökologischen Zustand der Ostsee weiß, welche Forschungen dieser Einschätzung zugrunde liegen und ob es Erkenntnisse darüber gibt, was zu tun wäre, um den gewünschten guten Umweltzustand der Ostsee zu erreichen.

Soviel ist sicher: Die Ostsee ist in keinem guten ökologischen Zustand. So jedenfalls sieht es die Helsinki-Kommission (HELCOM), eine zwischenstaatliche Einrichtung aller Ostseeanrainer zum Schutz des Binnenmeeres. Forschungsinstitute wie das Leibniz Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) liefern regelmäßig ihre Messdaten und deren Beurteilung an die HELCOM. Im vergangenen Jahr ist daraus ein aktueller Zustandsbericht zur Ostsee entstanden. Er gilt als solide Informationsgrundlage für die Politik, Verbesserungsmaßnahmen zu beschließen.

Der IOW-Direktor stellt in seinem Abendvortrag einige wichtige Erkenntnisse aus diesem Bericht vor. Dazu erläutert er, in welchen Gebieten und bei welchen Umweltparametern die Ostsee krankt und welche Anzeichen der Verbesserung ihres Zustandes sich abzeichnen.

Der Warnemünder Abend zum Thema „Wie geht es unserer Ostsee?“ findet im großen Saal des IOW, Seestraße 15, statt. Der Veranstaltungsraum ist über den Haupteingang des Instituts am Kurpark zu erreichen. Beginn ist 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Foto: IOW / H.v.Neuhoff



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*