Warnemünde: Bahn nimmt digitales Stellwerk in Betrieb

Bahn nimmt digitales Steelwerk in Warnemünde in Betrieb.Bahn nimmt digitales Steelwerk in Warnemünde in Betrieb.01. November 2019

Die erste Etappe beim Umbau des Warnemünder Bahnhofs ist genommen: Wie die DB Netz AG mitteilt, wurde das vorhandene Gleisbild-Stellwerk im Bahnhof Warnemünde durch ein digitales Stellwerk (DSTW) ersetzt.

Die digitale Stellwerkstechnik ist die neueste Generation von Stellwerken und wurde in Warnemünde als zweites DSTW Deutschlands neu errichtet. Mithilfe der DSTWs übermittelt der Fahrdienstleiter die Stellbefehle an Weichen, Signale, Gleiskontakte oder Bahnübergänge. Damit entfallen die bislang erforderlichen kilometerlangen Kabelbündel zu den einzelnen Elementen. Durch die Datenleitung können Signale und Weichen außerdem in deutlich größeren Entfernungen gesteuert werden. Langfristig kann damit auch die Anzahl der Stellwerke bei gleichbleibender Leistungsfähigkeit des Schienennetzes reduziert werden.

Seit September wird der Bahnhof Warnemünde umgebaut. Neben neuen und barrierefreien Bahnsteigzugängen sollen künftig längere Bahnsteige den Halt längerer Züge mit mehr Reisenden ermöglichen. Voraussichtlich in der kommenden Woche soll der Bahnhofstunnel zurückgebaut werden. Die geänderte Wegeführung in den Ort und zum Fähranleger ist ausgeschildert. Ein neuer, ebenfalls barrierefreier Übergang im nördlichen Bereich des Bahnhofs soll die Unterführung ersetzen. Damit ist zukünftig ein bequemer Übergang zwischen Zug, Stadt und Schiff möglich. Für den sogenannten Kreuzfahrtbahnsteig 5 sind zudem drei direkte Zugänge vom Kai aus geplant. Die Rückwand des umgebauten Bahnsteigs 5 soll gleichzeitig als Hochwasserschutzwand dienen.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mai 2020 abgeschlossen. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt der Personenbahnhof Warnemünde für den Zugverkehr gesperrt.

Foto (Archiv): Taslair



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*