Team Deutschland gelingt in Warnemünde der Hattrick

Das Deutsche Nationalteam der Rettungssportler machte am Wochenende in Warnemünde den Hattrick perfekt.Das Deutsche Nationalteam der Rettungssportler machte am Wochenende in Warnemünde den Hattrick perfekt.20. Juli 2015

Die Deutsche Nationalmannschaft der Rettungsschwimmer hat am Sonnabend in Warnemünde den 19. Internationalen DLRG Cup gewonnen und damit einen Hattrick gefeiert. Das Auswahlteam der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, das bereits in den beiden Jahren zuvor den Titel holte, siegte vor Dänemark. Die Schützlinge von Bundestrainerin Susanne Ehling entschieden zehn der 16 Wettbewerbe für sich.

„Meine Sportler haben sich in guter Form präsentiert und die erwarteten Leistungen abgeliefert“, sagte die Bundestrainerin während der Siegerehrung am Abend. Glückwünsche sprach sie auch den Dänen aus, die bis zum Schluss für einen hochkarätigen Konkurrenzkampf gesorgt haben.

Die Wertung der rund 50 Vereinsteams gewann die DLRG Halle-Saalekreis, die ebenfalls ihren Titel verteidigte. Auf den weiteren Podiumsplätzen folgten Harsewinkel und Magdeburg. Das Rostocker Team landete in der Endabrechnung auf dem achten Rang.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*