Kontakt | Archiv

Stimmungsvolles Weihnachtsdorf auch in Markgrafenheide

Gemeinsam mit Danae Daue ist Eventmanagerin Heike Buhrow (li.) mit der Weihnachtsdekoration für das Wochenende beschäftigt.Gemeinsam mit Danae Daue ist Eventmanagerin Heike Buhrow (li.) mit der Weihnachtsdekoration für das Wochenende beschäftigt. (1 weiteres Bild)24. November 2015

Weihnachtlich geht es am kommenden Sonnabend und Sonntag auch auf der anderen Warnowseite zu: Der Camping- und Ferienpark Markgrafenheide lädt jeweils von 11.00 bis 19.00 Uhr zum 7. Weihnachtsmarkt.

Über 30 Aussteller konnte die Eventmanagerin Heike Buhrow für das weihnachtliche Treiben im Heideort gewinnen: „Das Interesse ist groß. Uns liegen sogar noch mehr Anfragen vor, doch wir bauen gerade um und mussten daher auf das kommende Jahr vertrösten.“ Das war nicht immer so und wie so oft, war auch dieser Anfang schwer. „Mittlerweile hat sich unser Weihnachtsdorf aber herumgesprochen und für viele Besucher ist es sogar der schönste Weihnachtsmarkt an der gesamten Küste.“ Das ist durchaus nachvollziehbar, denn die warmen Lichter und liebevoll geschmückten Stände auf dem herrlichen Natur-Campingareal in der Rostocker Heide wirken gemütlich und einladend – vorweihnachtlich eben.

Neben dem großen Restaurantkomplex „Fienschmecker“ werden 20 große und 10 kleinere Ferienhäuser als Ausstellungsfläche genutzt. Und es gibt viel Interessantes zu bestaunen: Ein Glasbläser aus Lauscha etwa gewährt Einblicke in die Thüringer Glaskunst, in der „Spinnstube“ zeigen drei ältere Damen, wie sie Wolle herstellen, im Schokohaus werden handgemachte Pralinen kredenzt und Schnäppchenjäger werden am Secondhand-Stand fündig. Zu haben sind  Adventsgestecke, Kerzen oder Schönes für Haus und Garten. „Neu ist ein Stand mit Holzkunst aus dem Erzgebirge“, sagt die 52jährige. Geschenke für Sie oder Ihn gibt es also in Hülle und Fülle. Auch der Puppendoktor ist wieder mit von der Partie und seine „Patienten“ kommen mittlerweile aus fast allen Bundesländern. Kutschfahrten über das Campingplatzgelände können unternommen werden und auch für die Kleinen wurde ein Unterhaltungsprogramm organisiert. Natürlich werden auch viele Leckereien angeboten – hungrig oder gar durstig muss keiner nach Hause fahren.

Und auch das ist für die Besucher des Markgrafenheider Weihnachtsdorfes wichtig: Ausreichend kostenfreie Parkplätze sind auf dem Gelände vorhanden und ausgeschildert. Der Eintritt für den Weihnachtsmarkt ist selbstverständlich frei.

Im Jahresdurchschnitt konnte sich der Camping- und Ferienpark Markgrafenheide in 2015 über eine 65prozentige Auslastung freuen. Viele Besucher aus ganz Deutschland sind längst Stammgäste, die vor allem die familiäre Atmosphäre sehr schätzen. Natürlich hat der Ferienpark auch in der kalten Jahreszeit geöffnet, denn Wintercamping ist vor allem bei Naturliebhabern sehr im Trend.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode