Küstenkicker laden zum Futsal-Cup

Hier kämpft die aktuelle D2-Jugend des SV Warnemünde Fußball e.V. beim letzten Futsal-Cup – damals noch als E1-Jugend.Hier kämpft die aktuelle D2-Jugend des SV Warnemünde Fußball e.V. beim letzten Futsal-Cup – damals noch als E1-Jugend.16. Januar 2019

Bereits in die dritte Auflage geht der Warnemünder Futsal-Cup in diesem Winter. Damit ist die Nachwuchsturnierserie, die beim SV Warnemünde Fußball e.V. (SVW) in allen Altersklassen gespielt wird, schon die „älteste“ in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Der Ursprung von Futsal liegt in Südamerika. In den 30er Jahren wurde diese altersgerechte Spielform des Hallenfußballs speziell für Kinder entwickelt. „Das Besondere daran ist, dass der Futsal (Ball) sprungreduziert ist, weshalb die Bedingungen denen auf dem grünen Rasen ähnlich sind. Zudem wurden einige Regeln angepasst, das Spiel damit noch mehr nach vorn ausgerichtet und so viel dynamischer gemacht. Für das Publikum ist es damit noch attraktiver geworden“, weiß Martin Bartsch, Leiter der Nachwuchsabteilung beim SVW.  

Die in Deutschland noch relativ neue, international anerkannte, Spielart hat beim SVW sofort Anklang gefunden. Der Verein gilt sogar als Futsal-Pionier in M-V. 2017 wurde das Turnier für alle Kinder und Jugendlichen erstmals ausgerichtet. Jeweils acht Teams treten seither alljährlich in zwei Viererstaffeln an, bevor in den Halbfinals und Platzierungsspielen die Ränge 1 bis 8 ausgespielt werden.

Wie schon in den vergangenen beiden Jahren, werden die Wochenenden vor und nach den Winterferien genutzt um die sieben Turniere zu spielen. Den Auftakt macht dabei die F-Jugend, die am Sonnabend, 26. Januar ab 9.00 Uhr, gegen den Futsal tritt. Am Sonntag folgen dann die E- und B-Jugend. Am Sonnabend, 23. Februar, werden die G- und C-Jugend und am Sonntag die D- und A-Jugend aktiv. Beginn ist jeweils am Vormittag um 9.00 Uhr und am Nachmittag um 14.30 Uhr.

Mit dabei sind in diesem Jahr Mannschaften aus Hamburg und Berlin, aber natürlich zum Großteil aus Mecklenburg-Vorpommern. Im bunten Starterfeld sind Vertreter aus allen sechs Fußballkreisen des Landes. Bereits zum zweiten Mal nimmt 2019 die Futsal-Landesauswahl des Landesfußballverbandes M-V teil. Sie ist gleichzeitig Titelverteidiger bei den A-Junioren. „Wir freuen uns auf tolle Turniere, wie bereits in den ersten beiden Jahren. Es hat sich gezeigt, dass sich unser Futsal-Cup großer Beliebtheit erfreut und auch die Halle war immer gut gefüllt. So hoffen wir auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Zuschauer“, fasst Turnierorganisator Martin Bartsch zusammen. Der Eintritt in die Sporthalle Parkstraße ist für alle Turniere frei, sodass die spannenden Wettkämpfe vor vollen Rängen auch für die Kinder und Jugendlichen ein echtes Winter-Highlight werden.

Foto: SV Warnemünde Fußball e.V.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*