Beach Tennis verspricht packende Duelle im tiefen Sand

Beach Tennis Weltranglistenturnier am Strand von WarnemündeBeach Tennis Weltranglistenturnier am Strand von Warnemünde13. Juli 2018

Beach Tennis wird an den schönsten Stränden der Welt gespielt. Jetzt kommt der Trendsport schon zum zweiten Mal im Rahmen der Warnemünder Woche an die Ostseeküste. Veranstaltet wird das Turnier morgen und übermorgen in der Sport & Beach Arena unterhalb von Leuchtturm und Teepott von der Abteilung Beach Tennis des Rostocker SV. Erstmals geht es dabei auch um Weltranglistenpunkte der International Federation Beach Tennis (IFBT).

Zwei Tage lang zeigen die Spielerinnen und Spieler aus Niedersachsen, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern packende Netzduelle und rasante Ballwechsel im warmen Sand. „Wir erwarten spannende Matches und Urlaubsstimmung pur am Ostseestrand“, freuen sich Lea Kenzler und Gunnar Körber vom Rostocker SV auf das Turnier. „Der Beach Tennis Cup verspricht Abwechslung und Action zwischen dem bunten Sportprogramm der Warnemünder Woche.“ Am Sonnabend werden die Damen- und Herren-Doppel ausgetragen. Am Sonntag wühlen sich gemischte Teams durch den Sand.

Den Siegern winken Sachpreise rund um die actionreiche Sportart im Wert von mehr als 1.000 Euro und ein Preisgeld der IFBT. Wer die wuchtigen Aufschläge und furchtlosen Attacken nicht verpassen möchte, kann am Wochenende live mitfiebern. Los geht es jeweils um 10.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Foto: Abteilung Beach Tennis des Rostocker SV



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*