Kontakt | Archiv

Hansetag Rostock ist auf Kurs

Nimmt mit Unterstützung von Rostock Port Kurs auf den Hansetag 2018: Die „Dap San Diego“ aus der Hansestadt Hamburg.Nimmt mit Unterstützung von Rostock Port Kurs auf den Hansetag 2018: Die „Dap San Diego“ aus der Hansestadt Hamburg.11. Januar 2018

Mit dem Anbruch des 800. Jubiläumsjahres nimmt Rostock Kurs auf den 38. Internationalen Hansetag vom 21. bis 24. Juni. „Erstmalig nach 600 Jahren ist Rostock wieder Gastgeber eines Hansetages – das ist wirklich ein besonderes Ereignis. Mit dem Internationalen Hansetag organisiert die Tourismuszentrale eine qualitativ hochwertige Veranstaltung, die unsere touristischen Stärken erlebbar macht“, freut sich Tourismusdirektor Matthias Fromm.

Unternehmen aus der Hanse- und Universitätsstadt Rostock haben sich bereit erklärt, als Partner der Veranstaltung mitzuwirken oder als Förderer bereitzustehen, allen voran Rostock Port. Die Hafengesellschaft wird die Ausrichtung als zentrale Veranstaltung des 800jährigen Stadtgeburtstags mit dem Betrag von 77.777,77 Euro unterstützen. „Wir freuen uns, mit sieben „7“ unserer 800 Jahre alten Hafenstadt an der Warnow für die Festveranstaltung im Juni eine besondere Attraktion an die Kaikante legen zu können: die Dap San Diego, das größte, fahrtüchtige Museumsfrachtschiff der Welt aus der Hansestadt Hamburg“, kündigt Jens A. Scharner, Geschäftsführer von Rostock Port, an. „Damit wollen wir allen Rostockern und Geburtstagsgästen zu den 800-Jahr-Feierlichkeiten ein unvergleichbares Schiffserlebnis an der Warnow bieten und gleichzeitig zur Wahrung des maritimen Erbes beitragen.“

77 Hansestädte aus zehn Nationen haben sich für den Hansetag in Rostock bereits angemeldet. Erwartet werden mehr als 100 Teilnehmerstädte, die sich auf dem Hansemarkt vor dem Rathaus präsentieren und in die Veranstaltung einbringen. Sieben Eventbereiche sind in der gesamten Rostocker Innenstadt geplant und fast jede Hansestadt hat ein besonderes Geburtstagsgeschenk „im Gepäck“. So bringt der Ausrichter des Hansetags 2019, die russische Hansestadt Pskov, ein großes Tanzensemble mit. Die estnische Hansestadt Viljandi will auf dem Hansemarkt eine Sauna für Besucher aufbauen. Einige der Hansestädte entsenden unter dem Motto „Hanse Trading“ historische Handelsschiffe nach Rostock, so Lübeck die Kraweel Lisa von Lübeck und Wismar die Wissemara. Die Kamper Kogge, Flaggschiff des Hansetages 2017 im niederländischen Kampen, wird die holländischen Hansestädte repräsentieren. Mit einem historischen Binnenschiff unter Segeln, einem sogenannten Kaffenkahn, begeben sich Delegierte und Markttreibende aus Halle an der Saale auf die Reise nach Rostock. Alle Schiffe habe typische Waren aus Hansestädten an Bord, die in Rostock entladen und hier in einem „Hansekontor im Stadthafen“ angeboten werden. „Eine Pilger-Gruppe aus Lübeck, der Mutter der Hanse, macht sich zu Fuß auf die Socken und wird hoffentlich Lübecker Marzipan im Gepäck haben“, so Holger Bellgardt, Leiter des Büro Hanse Sail, in dem die Fäden zusammenlaufen.

Auf fünf traditionellen Segelschiffen, deren Heimathäfen Hansestädte sind, sollen 77 jugendliche Hanseaten ein „Youth-Hanse“ Sail-Training-Programm absolvieren: auf der Greif aus Greifswald, Fridtjof Nansen aus Stralsund, Johann Smidt aus Bremen, Santa Barbara Anna aus Rostock und der General Zaruski aus Gdansk. So sollen maritime Fähigkeiten vermittelt und internationale Verständigung gefördert werden. Die Veranstaltungsbausteine „Hanse Trading“ und „Youth Hanse“ werden ebenfalls von Rostock Port unterstützt.

Der Stadthafen wird auch zum Hansetag einer der Hauptschauplätze sein. Auf einer Großbühne ist am Freitag (22. Juni) die NDR Sommertour zu Gast. Hier wird auch die festliche Eröffnung am Donnerstagabend stattfinden, gestaltet von der Norddeutschen Philharmonie Rostock, die eine eigens komponierte „Jubiläums-Kantate“ uraufführt. Am Sonnabend sind im Stadthafen und auf dem Alten Markt zu Rost(R)ock-Partys Rostocker Bands eingeladen, die um Mitternacht mit einem zwei Mal 800 Sekunden andauernden maritimen Spektakel auf der Warnow enden. Live-Übertragungen des Spiels Deutschland gegen Schweden im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft sind ebenfalls vorgesehen. Auf dem Alten Markt soll ein Bierfest gefeiert sowie ein Fair Trade Areal errichtet und daran erinnert werden, dass Rostocker Öl einst der wichtigste Exportschlager der Hansestadt war. Am Sonntag soll nach dem Vorbild des Warnemünder „Niegen Ümgang“ ein farbenfroher „Rostocker Ümgang“ vom Neuen Markt in den Stadthafen führen. Rostocker Bürger, Vereine, Vereinigungen, Institutionen und Unternehmen sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen.

Der Städtebund Die Hanse begeht den Internationalen Hansetag alljährlich in einer der 190 Mitgliedsstädte. Vom 21. bis 24. Juni hat Rostock die Ehre, Gastgeber für rund 2.000 Delegierte, Kulturschaffende und Markttreibende aus 16 europäischen Ländern zu sein. Mit ihren Gästen feiern die Rostocker im gesamten Stadtzentrum den 800. Geburtstag der Hansestadt. Erwartet werden etwa 400.000 Besucher.

Foto: Peter Gau



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*