Veranstaltungen

«MAR 2020»
MoDiMiDoFrSaSo
------------01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031----------

«APR 2020»
MoDiMiDoFrSaSo
----0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930------
--------------

«MAI 2020»
MoDiMiDoFrSaSo
--------010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
--------------

«JUN 2020»
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930----------
--------------

Stand: 27.03.2020 - 13:13 Uhr
Änderungen vorbehalten!

"Das kunstseidene Mädchen"

29.11.2019, 20:00 Uhr

Die 30er Jahre beginnen, der Alptraum des deutschen Faschismus wirft seine ersten Schatten und die junge Stenotypistin Doris verliert ihre Arbeit und entflieht dem kleinbürgerlichen Milieu der ihr vertrauten Provinzstadt, um in das Babylon Berlin einzutauchen. Den Kopf voller Illusionen stürzt sie sich in die Scheinwelt des Vergnügens, doch ihre großen Pläne scheitern ebenso wie ihre Affären an der Realität des sie umgebenden Elends aus sozialer Kälte, Massenarbeitslosigkeit und Kriminalität.

Die Bühnenfassung des 1932 erschienenen und in viele Sprachen übersetzten Romans der – von den Nationalsozialisten wegen antideutscher Tendenzen verbotenen – Autorin Irmgard Keun schildert das moderne, emanzipierte, jedoch perspektivlose Lebensgefühl junger Frauen zu Zeiten der Weimarer Republik, begleitet seine Protagonistin mit so anrührenden wie atmosphärischen Chansons auf ihrem steinigen Weg, ohne dass dabei die Komik zu kurz kommt, und überrascht immer wieder mit ungebrochener Aktualität.

Chanson-Musical nach dem gleichnamigen Roman von Irmgard Keun                                            Musik von Rainer Bielfeldt / Buch und Gesangstexte von Carsten Golbeck





  • CineStar Rostock Capitol und CineStar Rostock Filmpalast vorübergehend geschlossen
  • Alle Spielstätten des Rostocker Volkstheaters sind vorübergehend geschlossen
  • Lichtspieltheater Wundervoll vorübergehend geschlossen