Warnemünder Unternehmer legt Poloturnier neu auf

Der Warnemünder Geschäftsmann Matthias Ludwig belebt das Strand-Poloturnier wieder.Der Warnemünder Geschäftsmann Matthias Ludwig belebt das Strand-Poloturnier wieder.09. Januar 2015

Nach einem Jahr Pause dreht sich vom 29. bis 31. Mai in Warnemünde wieder alles um wendige Pferde, geschickte Reiter und spannende Chukkas – It’s Beach-Polo-Time. Veranstalter Matthias Ludwig ist kein Neuling in der Poloszene. Seit 2010 mischt er bei großen nationalen und internationalen Turnieren richtig gut mit. Mit dem Chopard-Cup bringt der Geschäftsmann jetzt sechs internationale Teams an den Strand von Warnemünde. Und es gibt Neuerungen: „Anders als bei den vorherigen Veranstaltungen spielen wir in direkter Nähe zu den Warnemünder Wahrzeichen Teepott und Leuchtturm. Die Poloarena wird einmal um 90 Grad gedreht und entsteht am Strand parallel zur Westmole“, sagt Matthias Ludwig. Davon verspricht er sich noch mehr Zuschauer, etwa Spaziergänger auf der Promenade. „Unsere Gäste sollen sich alle wohlfühlen“, so Ludwig. Mit dem Juwelierhaus Grabbe, W & N Immobilien Warnemünde, ARGE Haus, SEBAGO und dem Hotel Warnemünder Hof stehen dem Veranstalter schon handfeste Partner zur Seite. Auch die benachbarte Schusters Strandbar hat bereits signalisiert, sich einbringen zu wollen. Ein Champagner-Haus und Aston Martin als englische Premiummarke verleihen dem Turnier den luxuriösen Glamour. Auch die Tourismuszentrale ist sehr angetan davon, dass das Poloturnier in Warnemünde eine Renaissance erlebt und stellt die Fläche am Strand zur Verfügung. Als Kommentator konnte Matthias Ludwig The Voice of Polo, Jan-Erik Franck, gewinnen. „Ich habe bisher nur Bilder von Warnemünde gesehen und bin begeistert – das kann nur gut werden“, sagt Franck, der sich nun nach Kitzbühel und St. Moritz freut, auch in Warnemünde dabei sein zu dürfen.

„Wir rechnen auf das Wochenende verteilt mit etwa 15.000 bis 20.000 Besuchern, natürlich ist das immer sehr wetterabhängig“,  sagt der Warnemünder Unternehmer, der das Polo-Turnier als einen Gewinn für den ganzen Ort sieht. „Der Einzelhandel merkt das am Kaufverhalten der Kunden.“ Partizipieren tuen seiner Meinung nach auch die Gastronomen und Hoteliers. Und noch etwas ist Matthias Ludwig sehr wichtig: „Das Poloturnier soll keine Eintagsfliege bleiben, sondern mit jedem Jahr noch schöner werden – dafür sind starke Partner gefragt und jederzeit willkommen.“ Weitere Infos gibt es telefonisch unter 01 51 / 54 68 79 56 oder 03 81 / 45 68 07 71.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*