Warnemünde: Eine kleine Turmleuchter-Nachlese

Das war der blanke Wahnsinn: 90.000 Zuschauer und alles verlief diszipliniert und friedlich.Das war der blanke Wahnsinn: 90.000 Zuschauer und alles verlief diszipliniert und friedlich.02. Januar 2018

„Danke an alle Turmleuchter, die Unterstützer und Medienpartner und natürlich die beste Crew der Welt – gestern war einfach nur der Tag der Besten“, zeigt sich Torsten Sitte, Geschäftsführer der veranstaltenden Hanseatischen Eventagentur, begeistert über einen gelungenen Neujahrsabend. Sein Lob ist mehr als gerechtfertigt, denn „ohne Befund“ lautete auch die Aussage von Polizei und Feuerwehr. Einschließlich An- und Abreise verlief alles diszipliniert und bis auf eine ausgefallene Warnowfähre, die kurzfristig ersetzt werden musste, gab  keine besonderen Vorkommnisse. Bei 90.000 Besuchern kann man das gar nicht hoch genug bewerten. Bis 23.00 Uhr war das Veranstaltungsgelände rund um den Warnemünder Leuchtturm beräumt.

Als ausschlaggebend für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung bewertet Sitte die bestens funktionierende Kommunikationskette zwischen allen Beteiligten. Sie ist die Grundlage für das kulturelle Erlebnis und funktionierte einwandfrei. „Ich bin überaus zufrieden“, so sein Fazit.

Nach dem Auswechseln des Kalendariums an der Astronomischen Uhr in der Marienkirche war das 19. Warnemünder Turmleuchten schon das zweite große Highlight im Rostocker Jubiläumsjahr – weitere werden folgen.

Sich lange auf Lobeshymnen ausruhen ist nicht das Ding des Veranstaltungsprofis Torsten Sitte. Er freut sich auf ein spannendes Jahr 2018 mit vielen Höhepunkten. In Warnemünde wären das zunächst die vier Port Partys am 12. Mai, 8. Juni, 18. Juli und 1. August 2018. Auch bei diesen beliebten Schiffsverabschiedungen am Passagierkai hält die Hanseatische Eventagentur die Zügel fest in der Hand. Im Hinterkopf hat er aber natürlich auch schon das 20. Warnemünder Turmleuchten am Neujahrstag 2019. Erste Zusagen von Unterstützern liegen bereits vor.

Foto: Holger Martens



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*