Kontakt | Archiv

Von wegen kalt: Warnemünde feiert den Winter

Bunt kostümiert begeben sich die Winterschwimmer von den Rostocker Seehunden runter ans Wasser. Alljährlich feiern sie beim Warnemünder Wintervergnügen ihren Eisbaderfasching.Bunt kostümiert begeben sich die Winterschwimmer von den Rostocker Seehunden runter ans Wasser. Alljährlich feiern sie beim Warnemünder Wintervergnügen ihren Eisbaderfasching.05. Februar 2018

Die neunte Auflage des Warnemünder Wintervergnügens war ein Spaß für die ganze Familie. Geboten wurden neben Eisbaderfasching, Kinderaktionen, Schatzkistentauchen, Reitervorführungen, Drachenfest und Kamelreiten auch heiße Partystimmung in der Ice-Lounge und eine Bummelmeile mit Rodelbahn auf der Promenade. Jung und Alt kamen an den vergangenen drei Tagen im Ostseebad voll auf ihre Kosten. Regelrecht umlagert waren wärmenden Strandfeuer und natürlich die Glühweinstationen. Live-Musik beim Leuchtturm(Winter)Rock und die vierte Aprés-Beach-Party in der Ice-Lounge von Matthias Hirsch waren die abendlichen Anziehungspunkte.

Der Clou: In der Nacht auf Sonnabend fielen tatsächlich noch ein paar Schneeflocken. „Alles perfekt“, resümiert Veranstalter Jörg Bludau von der Agentur KVS dann auch am Ende. Er freute sich über Tausende zufriedene Gäste und ein noch runder gewordenes Veranstaltungspaket. In seinen Gedanken ist er schon beim 10. Warnemünder Wintervergnügen 2019 „und das hoffentlich mit einem spektakulären Höhenfeuerwerk“, für das er auf die Unterstützung der ortsansässigen Hoteliers setzt.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*