Trompete, Orgel und Bilder in der Warnemünder Kirche

Christiane Werbs (Orgel) und Christian Packmohr (Trompete) spielen in der Warnemünder Kirche „Musik vom Licht“.Christiane Werbs (Orgel) und Christian Packmohr (Trompete) spielen in der Warnemünder Kirche „Musik vom Licht“.14. September 2022

Am Sonnabend, 17. September um 19 Uhr lädt die Kirche Warnemünde zu einem Konzert für Trompete, Orgel und Bildpräsentation ein. Christiane Werbs und Christian Packmohr spielen „Musik vom Licht“.

Das Programm führt durch den Tageslauf – vom Morgen bis zum Abend und zur Nacht, bis hin zum „Ewigen Licht“. Beim „Sonnenhymnus“ von Max Drischner hatte der Komponist den Sonnenaufgang in den Bergen seiner schlesischen Heimat vor Augen. Das Thema dieser Passacaglia erklingt am Anfang einstimmig und zieht sich durch das ganze Stück. Es wird in 33 Variationen immer neu beleuchtet – so wie wir bei der Sonne unendlich viele Facetten des Lichtes sehen und erleben können. Drischner sieht seinen Sonnenhymnus als einen großen Lobgesang auf Gottes wunderbare Schöpfung.

Das Werk für Solotrompete „Ljus“ ist ein Auftragswerk an den Komponisten. Er hatte dabei die fantastischen Nordlichter vor Augen. Diese Komposition und auch die Bearbeitung zu „Weißt du, wieviel Sternlein stehen“ von B. Jäger wurden im August diesen Jahres uraufgeführt. Das „Lux Aeterna“ des lettischen Komponisten R. Jermaks war im August eine deutsche Erstaufführung.

Zur Musik sind großformatige Bilder an der Leinwand zu sehen. Die Bilder wollen der Musik eine weitere Ebene des Aufnehmens hinzufügen.

Konzertkarten sind ab 18 Uhr an der Abendkasse und im Vorverkauf in der Buchhandlung Krakow, Nachf. in Warnemünde am Kirchenplatz erhältlich.

Foto: Heinrich Werbs



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*