Kontakt | Archiv

Silvesterparty: Elton John-Double rockt das Neptun

Der britische Künstler Paul Bacon sieht Elton John zum verwechseln ähnlich und tritt als dieser bei der großen Silvesterparty im Hotel Neptun auf.Der britische Künstler Paul Bacon sieht Elton John zum verwechseln ähnlich und tritt als dieser bei der großen Silvesterparty im Hotel Neptun auf.28. Dezember 2017

Nach den großen Tribute-Shows von ABBA, Udo Jürgens, Tina Turner, Elvis, Robbie Williams und weiteren Mega-Stars in den vergangenen Jahren holt das Fünf-Sterne Hotel Neptun jetzt den britischen Künstler Paul Bacon alias Sir Elton John nach Warnemünde. Hier können die Gäste in der Silvesternacht und zum beliebten Nach-Silvesterball am 6. Januar zu seinen größten Hits das Tanzbein schwingen, denn Paul Bacon sieht seinem Idol nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sondern singt und rockt wie er – teilweise sogar in echten Elton-Outfits.

In einer weißen Stretchlimousine wird Bacon schon am Silvesternachmittag vorfahren und von vielen begeisterten Mitarbeitern und weitgereisten Gästen jubelnd auf dem roten Teppich empfangen. Und bevor der exzentrische Musiker mit seiner schrillen Brille, Federboa und Plateauschuhen in der Präsidenten-Suite verschwindet, begeistert er als grandioser Sänger, Pianist und Entertainer mit einem kleinen Medley am Klavier in der Hotelhalle.

Zu dieser kleinen Kostprobe am Silvester-Sonntag um 15.00 Uhr sind alle Fans ganz herzlich einladen. Zu hören sind die größten Hits des Ausnahmekünstlers, wie „I´m Still Standig“, „Circle Of Life“, „Crocodile Rock“, „Your Song“, „Rocket Man“ und „Candle In The Wind“.

„Wir freuen uns auf eine glamouröse Silvesternacht und die musikalische Einstimmung durch unseren Stargast“, sagt General Manager Guido Zöllick. Für Fans von Elton John hat Zöllick übrigens noch eine gute Nachricht: „Unser Nach-Silvesterball ist leider schon ausverkauft, aber für spontane Gäste gibt es noch Karten für unsere legendäre Silvesterparty an der Lobbybar. Da spielen zwar die Rockhouse Brothers, aber das Hotel ist groß und eine Begegnung mit dem Idol nicht ausgeschlossen!“

Foto: Ultimate Elton



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode