Helfer gesucht: gemeinsame Strandsäuberung in Markgrafenheide

Der Verein Aida Freunde der Meere e.V. sucht freiwillige Helfer für die gemeinschaftliche Strandreinigung zum 31. International Coastal Clean Up Day.Der Verein Aida Freunde der Meere e.V. sucht freiwillige Helfer für die gemeinschaftliche Strandreinigung zum 31. International Coastal Clean Up Day.30. August 2016

Im Rahmen des 31. International Coastal Clean Up Day lädt der Verein Aida Freunde der Meere am Freitag, den 16. September wieder zum jährlichen Großreinemachen an den Strand. Gesammelt wird ab 15.00 Uhr in Markgrafenheide am Strandabschnitt 24.

Die amerikanische Umweltschutzorganisation Ocean Conservancy ruft alljährlich weltweit zur Strandreinigung auf. Zum vierten Mal in Folge werden auf Initiative des Vereins auch die heimischen Strände in Rostock und Hamburg von Plastikmüll befreit. Dafür sind viele helfende Hände nötig.

Die Resultate der vergangenen Strandsammelaktionen wurden an die Ocean Conservancy gemeldet. Alle dort eingehenden Resultate werden in einem jährlichen Bericht zusammengestellt. Im letzten Jahr wurden allein in Deutschland 28.596 Zigarettenkippen gesammelt. „Davon haben wir in Rostock und Hamburg über 7.200 Stück zusammengetragen“, sagt die erste Vorsitzende von Aida Freunde der Meere, Monika Griefahn. „Nur gemeinsam mit engagierten Mitstreitern, die unsere Begeisterung für den Lebensraum Meer teilen, können wir etwas bewegen.“

Alle freiwilligen Helfer werden gebeten, sich bis zum 9. September anzumelden. Dazu kann unter dem Stichwort: „Anmeldung Strandsammeln 2016“ eine E-Mail an info@aida-freunde-der-meere.de geschickt werden. Telefonische Anmeldungen werden unter 03 81 / 444 76 53 von Frau Anne Frambach entgegengenommen. Bitte für die Strandreinigung festes Schuhwerk und Handschuhe mitbringen. Es besteht die Möglichkeit, um 14.00 Uhr vor dem Aida Office einen Bus zu nutzen, der direkt zum Strand nach Markgrafenheide und auch wieder zurück fährt.

Während der Strandsäuberungsaktion werden Fotos gemacht, von denen im Nachhinein eine kleine Auswahl auf der Vereinswebsite zu sehen sein wird. Ist das nicht gewünscht, sollte das vorab mitgeteilt werden.

Im Anschluss an den Einsatz ist ein gemütliches Beisammensein mit Grillen am Strand geplant.

Foto: Fotolia



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*