Grüner Stadtrundgang in der Stoltera

Ein Ein "Grüner Stadtrundgang" führt am kommenden Donnerstag durch das Naturschutzgebiet "Stoltera".20. September 2018

Mit der Thematik „Natur in der Stadt – Begegnungen im Schutzgebiet“ finden die anlässlich des 800. Stadtjubiläums durchgeführten grünen Stadtrundgänge ihren Abschluss.

Als untere Naturschutzbehörde lädt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege der Stadt Rostock deshalb alle Interessierten zu einem Rundgang durch das Naturschutzgebiet „Stoltera“.  Treffpunkt ist am Donnerstag, 27. September um 17.00 Uhr, der Parkplatz Wilhelmshöhe in Diedrichshagen. Das Naturschutzgebiet mit seinen Küsten-, Gewässer- und Waldbiotopen ist Bestandteil des europäischen Schutzgebietes „Stoltera bei Rostock“ und des Landschaftsschutzgebietes „Diedrichshäger Land“. Es ist gleichzeitig das älteste Schutzgebiet Rostocks.

Vor Ort werden Fragen zu Lebensraum- und Artenschutz und zur Waldbewirtschaftung beantwortet. Außerdem sollen interessante Einblicke in die Geologie und Entstehungsgeschichte des Steilküstengebietes als direktes Naturerlebnis gewährt werden. Der kostenfreie Rundgang wird etwa zwei Stunden dauern. Festes Schuhwerk wird empfohlen. 

Foto (Archiv): Malte Willert 



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode
Ich willige ein, dass DER WARNEMÜNDER die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.*