Kontakt | Archiv

Auch Seenotretter beteiligen sich am Wintervergnügen

Der Seenotkreuzer Der Seenotkreuzer "Arkona" kann morgen Nachmittag im Rahmen des Warnemünder Wintervergnügens besichtigt werden.02. Februar 2018

Am Sonnabend, 3. Februar, 14.00 bis 17.00 Uhr, kann im Rahmen des Warnemünder Wintervergnügens zum ersten Mal in diesem Jahr auch der Seenotkreuzer Arkona an seinem Liegeplatz in Warnemünde Alter Strom besichtigt werden.

In den kommenden Winterferienwochen besteht außerdem am 7. und 21. Februar um 15.00 Uhr die Möglichkeit, den Seenotrettern auf der Arkona über die Schulter zu schauen. Zuvor steht an beiden Tagen noch ein spannender Vortrag über die Arbeit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) im Informationszentrum auf dem Programm. Eine Besichtigung der Arkona ist natürlich nur dann möglich, wenn keine Einsätze gefahren werden müssen. Ein weiterer Vortag ist am Mittwoch, 14. Februar, 15.00 Uhr, ebenfalls im Informationszentrum, Am Leuchtturm 1, geplant. An diesem Tag ist keine Besichtigung des Rettungskreuzers möglich.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode