Kontakt | Archiv

Warnemünde: Tickets für Kultur trifft Genuss ab sofort zu haben

Das Duo Nina Golubovic und Anastasia Maryy lässt die Emotionen hochkochen.Das Duo Nina Golubovic und Anastasia Maryy lässt die Emotionen hochkochen.01. August 2017

Auch wenn der Sommer noch alle Chancen hat, sich von seiner besseren Seite zu zeigen, darf jetzt schon an den Herbst gedacht werden, denn auch der hat in Warnemünde einiges zu bieten. So startet heute der Vorverkauf für die siebte Auflage von Kultur trifft Genuss am 18. November in Warnemünde, Diedrichshagen, Markgrafenheide und Hohe Düne. Nach der erfolgreichen Premiere der neuen Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater (hmt) Ende April in der Rostocker Innenstadt werden die jungen Künstler nun erstmals auch den goldenen Herbst in zehn Restaurants bestreiten. „Der Auftakt im Frühjahr war sehr vielversprechend und der Mut, neue Wege zu gehen, hat sich gelohnt. Insofern freue ich mich sehr, dass wir die Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater fortführen“, betont Tourismusdirektor Matthias Fromm. „Freunde des exzellenten künstlerischen und kulinarischen Genusses sollten sich zügig ihre Tickets sichern, denn in den vergangenen Jahren waren die Plätze immer schnell weg“, so Fromm weiter.

Bei Kultur trifft Genuss ziehen die Künstler mit ihren Darbietungen von einem Restaurant zum nächsten, während die Gäste in ihrer selbstgewählten Location die speziell für diesen Abend kreierten kulinarischen Menüs genießen. Zwischen den Gängen können sie eine abwechslungsreiche Kostprobe des künstlerischen Repertoires der Musikstudenten hautnah erleben. „Frech und international, emotional bis klassisch“ – so kann man das Programm an diesem Abend betiteln. Mit von der Partie sind unter anderem das Violinduo Contraste mit Anna-Maria Kotani und Anna Zaubzer sowie das Trio Alesiia Iankovskaia (Geige), Denisov Nikolai am Klavier und Han Yoorang (Gesang) mit bekannten Stücken von Mozart und Brahms, aber auch klassischen Werken von Boccherini, Raphael, Gardel und Schtschedrin. Das Duo Nina Golubovic und Anastasia Maryy lässt die Emotionen mit „Pompeya“ und „Palermo“ aus „Buenos Aires“ vom argentinischen Komponisten Máximo Diego Pujol hochkochen, während die Damen und Herren Kranzler die Zuschauer in das Berlin der freizügigen 20er Jahre entführen. Etwa 30 Nachwuchstalente beteiligen sich an dem Herbstevent. Ein Markenzeichen der Kooperation mit der hmt ist, dass auch internationale Künstler teilnehmen und viele unterschiedliche Instrumente zum Einsatz kommen.

Und diese Restaurants sind in diesem Jahr dabei: Hotel Ostseeland, Sky-Bar im Hotel Neptun, Paulo Scutarro im Kurhaus Warnemünde, Ringelnatz Warnemünde, Casa Mia, Panorama-Restaurant Riva der Yachthafenresidenz Hohe Düne, Strandrestaurant & Bar blaue boje im Strandresort Markgrafenheide, Teepott Warnemünde, Ringhotel Warnemünder Hof und Meyer’s Mühle.

Die Eintrittskarten sind ab sofort in den Tourist-Informationen Rostock & Warnemünde, im Pressezentrum am Neuen Markt, im NNN-Ticketcenter sowie online auf www.kultur-trifft-genuss.de und www.mvticket.de erhältlich.

Foto: Martin Moratz



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode