Kontakt | Archiv

Warnemünde: Kunsthandwerk auf der Strandpromenade

Nicole und Carsten Winkler sind auf dem Kunsthandwerkermarkt zwischen Hotel Neptun und a-ja Resort präsent. Sie bieten taubenblaue und weiße Gebrauchskeramik an.Nicole und Carsten Winkler sind auf dem Kunsthandwerkermarkt zwischen Hotel Neptun und a-ja Resort präsent. Sie bieten taubenblaue und weiße Gebrauchskeramik an.01. September 2017

Zum siebenten Mal in dieser Saison stellen Kunsthandwerker aus Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag, den 7. September von 11.00 bis 18.00 Uhr, ihre neuesten Arbeiten auf dem kleinen aber feinen Warnemünder Kunsthandwerkermarkt auf der Strandpromenade vor. Auf Grund der Straßenbauarbeiten und des Stromfestes sind die Maler, Grafiker, Keramiker, Schmuck-, Textil- und Holzgestalter, sowie ein Buchbinder nicht wie üblich auf dem Platz um das Lotsenboot zu finden, sondern auf der Flaniermeile zwischen Hotel Neptun und a-ja Resort.

Am Stand von Familie Winkler aus Bad Doberan gibt es taubenblaue und weiße Gebrauchskeramik. Eigentlich wollte Nicole Winkler nur ein Praktikum bei Joachim Jung in Glashagen absolvieren. Doch die Arbeit mit Ton hat die kleine Frau so fasziniert, dass sie in der Werkstatt blieb und eine dreijährige Ausbildung zur Keramikerin absolvierte. Seit 2012 ist sie selbstständig und arbeitet in der eigenen Werkstatt: „Einen eigenen Laden haben wir nicht. Das würden wir nicht schaffen. Da kämen unsere drei Kinder Eugen, Käthe und Johannes zu kurz. Unsere Keramik kann man aber im Doberaner Reformhaus, im Torhaus, in der Kunstscheune Rethwisch oder auf Kunsthandwerkermärkten kaufen“, sagt die gebürtige Leipzigerin. Am Stand der Winklers ist meistens Ehemann Carsten anzutreffen. Der junge freundliche Mann mit den taillenlangen Filzzöpfen ist für den Verkauf zuständig, während Nicole an der Drehscheibe neue Keramikstücke fertigt. Markenzeichen der einfarbigen Gefäße – alles Spülmaschinen- und Mikrowellenfest – sind individuelle Stempel am Henkel in Form von Fisch, Blüte, Muschel, Spirale oder Katze. Nicht nur bei Kindern sind die Motivtassen, die in Relieftechnik und Engobenmalerei farbig gestaltet sind, sehr beliebt. Wikinger, Clown, Pirat, Kapitän und  Krankenschwester sind da nur einige Beispiele.

Übrigens, der letzte Kunsthandwerkermarkt des Jahres findet am 21. September in Warnemünde statt.

Foto: Veranstalter



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode