Kontakt | Archiv

Neues Ausbildungsjahr auch im Neptun

Am Dienstag startete im Hotel Neptun für 29 Azubis ein neuer Lebensabschnitt.Am Dienstag startete im Hotel Neptun für 29 Azubis ein neuer Lebensabschnitt.03. August 2017

Für 29 junge Leute startete in dieser Woche ein neuer Lebensabschnitt. Sie haben sich für eine Ausbildung im Hotel Neptun entschieden und möchten Köche, Konditoren, Sport- und Fitnesskaufleute, Betriebswirte, Restaurant- und Hotelfachleute, Fachkräfte im Gastgewerbe oder Fachlageristen werden. Die gute Nachricht: Entgegen dem allgemeinen Trend konnten alle Ausbildungsplätze besetzt werden, nur ein duales Studium in Breitenbrunn bleibt vorerst frei. „Wir gehen allerdings davon aus, dass durch die hohe Nachfrage auch dieser Studiengang besetzt werden kann“, sagt Leiterin für Aus- und Weiterbildung, Juliane Gorski.

Anders als in andere Häusern, gehen im Neptun nach wie vor viele Bewerbungen ein: „Im Vergleich zu den Vorjahren sinkt eher die Qualität als die Quantität. Dennoch können wir uns nicht beschweren und die meisten wollen aus Überzeugung in der Hotellerie und Gastronomie arbeiten.“ Zwei Azubis mit Migrationshintergrund sind auch dabei. Beide lernen Fachkraft im Gastgewerbe und streben einen Abschluss zum Hotelfachmann an. Sie sind 2014 und 2015 nach Deutschland gekommen und stammen aus dem Irak und Afghanistan.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode