Kontakt | Archiv

Leuchtturm-Benefiz für Seemannsclub

Mariken verteilte auf dem Kirchenplatz kostenfreie Lose mit plattdeutschen Sprüchen und unterstützte so das diesjährige Leuchtturm-Benefiz. Auch Moderator Horst Marx beteiligte sich an der Spendenaktion.Mariken verteilte auf dem Kirchenplatz kostenfreie Lose mit plattdeutschen Sprüchen und unterstützte so das diesjährige Leuchtturm-Benefiz. Auch Moderator Horst Marx beteiligte sich an der Spendenaktion. (1 weiteres Bild)01. Oktober 2017

Alle zwei Jahre organisieren die Warnemünder Leuchtturmmänner das Leuchtturm-Benefiz zugunsten einer guten Sache. Gestern Mittag war es wieder soweit: Eingebettet in die Stephan-Jantzen-Tage produzierten sich die Ehrenamtler vor der Bühne, die erstmalig auf dem Kirchenplatz stand. Neben Musik und interessanten Interviews gab es an einem Verkaufsstand allerlei Kleinigkeiten, wie das Bäderjournal Tidingsbringer, Kugelschreiber, Süßigkeiten und „Ich bin ein Warnemünder“ Buttons, die für kleines Geld an die Frau oder den Mann gebracht wurden. Natürlich durfte jeder Besucher gern auch größere Summen loswerden, denn eine gläserne, gut einsehbare „Latüchte“ stand als Spendenbox bereit. Unterstützt wurde die Aktion durch des Warnemünder Leuchtturmvereins durch Mariken, die unter den Zuschauern kostenfreie Lose mit plattdeutschen Wörtern verteilte und so zur Spende animierte. Alle eingenommenen Gelder werden zweckgebunden für einen guten Zweck aufgewendet und kommen in diesem Jahr dem Seemannsclub Hollfast zugute. „Kassensturz machen wir Ende nächster Woche, denn viele Spenden gingen auch auf dem Konto ein“, kündigte Leuchtturmchef Klaus Möller an.

Heute um 19.00 Uhr endet die Warnemünder Leuchtturm-Saison. Ist das Wetter schön, dann öffnen die Leuchtturmmänner sporadisch und für einige Stunden auch noch in den Herbstferien. Bis zum 3. Dezember bleibt das Warnemünder Wahrzeichen regulär geschlossen. Dann findet hier um 15.00 Uhr das traditionelle Adventssingen statt. Die aktive Warnemünder Leuchtturm-Crew besteht aus zwölf ehrenamtlich arbeitenden Leuchtturmmännern, die am Turm währen der Saison im Schichtdienst arbeiten.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode