Kontakt | Archiv

Kunsthandwerkermarkt mit Ideen, die beflügeln

Anne-Gret Tiedemann präsentiert ihre kinetischen Objekte am 3. und 17. August auf dem Kunsthandwerkermarkt am Warnemünder Leuchtturm.Anne-Gret Tiedemann präsentiert ihre kinetischen Objekte am 3. und 17. August auf dem Kunsthandwerkermarkt am Warnemünder Leuchtturm.29. Juli 2017

Am Donnerstag, den 3. August von 11.00 bis 18.00 Uhr, lockt zum fünften Mal in diesem Sommer der  Kunsthandwerkermarkt am Warnemünder Leuchtturm interessierte Besucher in das Seebad. Maler, Grafiker, Keramiker, Schmuck-, Holz-, Glas- und Textilgestalter sowie ein Buchbinder aus Mecklenburg-Vorpommern präsentieren ihre Unikate auf dem kleinen feinen Markt am Warnemünder Wahrzeichen.

Mit von der Partie ist an diesem Tag und am 17. August Anne-Gret Tiedemann mit ihren Ideen, die beflügeln. Sie verarbeitet Naturmaterialien wie Muscheln mit Holz, Stein, Stahl, Glas oder Papier zu interessanten kinetischen Objekten. Ihr Slogan: „Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen“ spiegelt sich deutlich in ihren schwungvollen Arbeiten wider. 

Ebenfalls am 3. August im Ostseebad zu Gast ist die Keramikwerkstatt aus der Löbnitzmark in Wettin bei Halle. Katrin Schücke und Jürgen Demme, beide Absolventen der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle Burg Giebichenstein,  fertigen dünnwandige Gefäße rund ums Essen, Trinken und Genießen aus Keramik und Porzellan. Allein schon die Auswahl verschiedenster Teeschalen und -tassen, sowie das Angebot an raffinierten Gedecken verleihen der Wettin-Keramik einen Hauch von Exklusivität. „Unsere Gegenstände des Alltags sollen Sehen und Fühlen ansprechen. Sie sind funktional und zeitlos.“

Weitere Termine für den Warnemünder Kunsthandwerkermarkt am Leuchtturm sind der 17. August sowie 7. und 21. September.

Foto: Anne-Gret Tiedemann



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode