Kontakt | Archiv

Der Spatz von Paris im Ringelnatz

Die wunderschönen Lieder der unvergessenen Édith Piaf, interpretiert von Jacqueline Boulanger und Robert Nerssessov, im Café Ringelnatz Warnemünde.Die wunderschönen Lieder der unvergessenen Édith Piaf, interpretiert von Jacqueline Boulanger und Robert Nerssessov, im Café Ringelnatz Warnemünde.16. September 2017

Die wunderbaren lyrischen Lieder von Édith Piaf, dem Spatz von Paris, haben rein gar nichts von ihrem ursprünglichen Charme verloren. Sie spiegeln vor allem Sehnsucht wider, durch die immer auch Verzweiflung schimmert, sie handeln von Liebe, Glück und Abschied, kurz: von der menschlichen Existenz. Besonders gut kommt das in den Piaf-Interpretationen des Duos Boulanger und Nerssessov „Padam … padam“ oder „Non je ne regrette rien“, zu Deutsch „Nein, ich bedaure nichts“, zur Geltung.

Am Freitag, den 22. September um 19.30 Uhr, sind die beiden Musiker zu Gast im Ringelnatz Warnemünde. Wild und zart haucht die Jazzsängerin Jacqueline Boulanger den Stücken die Seele ein – Robert Nerssessovs armenische Wurzeln verleihen Kraft und Ausdrucksstärke.

Die Tickets kosten 15 Euro und sind im Café Ringelnatz, Alexandrinenstraße 60, Telefon 03 81 / 20 74 64 07, zu haben. Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr.

Foto: Veranstalter



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode