Kontakt | Archiv

Barrierearme Hanse Sail

27. Hanse Sail vom 10. bis 13. August: Barrierearmes Großereignis27. Hanse Sail vom 10. bis 13. August: Barrierearmes Großereignis31. Juli 2017

Unterstützt durch das Projekt „Barrierearme Großereignisse in Mecklenburg-Vorpommern“ wurden zur Hanse Sail in diesem Jahr erstmals Orientierungspläne auch für blinde und sehbehinderte Menschen produziert. Diese sind an den Informations- und Verkaufsständen auf dem Veranstaltungsgelände im Stadthafen zu haben. Auch mitsegeln mit Handicap ist, dank des annähernd barrierefreien Rolliseglers Wappen von Ueckermünde, möglich. Für die Spreizgaffelketsch können bei der Tall-Ship Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins noch Törns gebucht werden.

Über das Hanse Sail-Radio im Stadthafen werden regelmäßig Veranstaltungstipps und Hinweise gegeben. Außerdem wird die offizielle Eröffnung der Hanse Sail am Donnerstag ab 17.00 Uhr auf der NDR-Bühne durch zwei Gebärdendolmetscherinnen für Ertaubte, Gehörlose und Schwerhörige simultan übersetzt. Auf dem Veranstaltungsgelände gibt es barrierefreie Toiletten und am Rande des Geländes Behindertenparkplätze. Zudem soll mit der Firma Rux-Reisen ein kostenpflichtiger Shuttle für bis zu acht Personen (vier Rollstühle mit je einer Begleitperson) vom Stadthafen an den Passagierkai Warnemünde und zurück angeboten werden. Bei der zentralen Anlaufstelle des Sanitäts- und Rettungsdienstes auf dem Veranstaltungsgelände stehen zwei Ansprechpartner des Kommunalen Ordnungsdienstes bereit, die bei Fragen oder logistischen Problemen behilflich sind.

Foto: Holger Martens



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode